[Hörbuch] Bücherkönig: Die Bibliothek der flüsternden Schatten 2

Titel: Bücherkönig: Die Bibliothek der flüsternden Schatten 2
Autor: El-Bahay, Akram
Sprecher: Schmuckert, Thomas
Genre: Hörbuch/Fantasy
Hördauer: 13 h 24 min
Verlag: Audible Studios / Print: Bastei Lübbe
Wertung: ★★★☆☆
Bei Amazon kaufen

Der zweite Teil der Trilogie “Die Bibliothek der flüsternden Schatten” knüpft nahtlos am ersten Teil »Bücherstadt« an. Glücklicherweise streut El-Bahay diverse kleine Rückblenden ein, damit der Leser besser in die Geschichte hereinfindet. Ohne den ersten Teil zu kennen, ist der Leser hingegen verloren.

Fabelwesen

Konzentrierte sich der erste Teil noch darauf, den Leser in die besondere Welt einzuführen und diverse Fabelwesen in die Realität des Protagonisten zu entlassen, fokussiert sich der zweite Teil auf die jeweiligen Charaktere und deren Identitätssuche.

Weiterhin bleibt der Erzähler dicht an der Seite des Protagonsiten Sam und schreibt die Geschichte aus seiner Sicht. Dadurch kommen meines Erachtens die anderen Charaktere ein bisschen zu kurz, denen durchaus ein bisschen mehr Raum und Tiefgang gebührt hätte. Dem gegenüber steht die Manigfalitgkeit der Fabelwesen, die nun vermehrt in die Geschichte drängen.

Das gewisse Etwas

Wie schon im ersten Teil von mir bemängelt, so fehlt der Tiefgang auch an weiteren Stellen. Es ist ein bisschen El-Bahays Erzählstil geschuldet, dass der Leser bzw. Hörer sich manchmal von dem ein oder anderen Detail überrumpelt fühlt, ohne dass dieses näher beschrieben wird.

Vor allem im Mittelteil des Buchs fehlte das gewisse Etwas, das mich hätte packen können. Die Erzählung plätscherte ein bisschen vor sich hin, ohne wirklich Aktzente setzen zu können. Erst zum Ende hin nimmt die Geschichte wieder an Fahrt auf und weiß zu überzeugen.

Sprecher

Das ungekürzte Hörbuch wurde überaus gelungen von Thomas Schmuckert eingelesen. Seine Grundstimme ist angenehm zu hören, wobei er so manchem Charakter eine sehr eigenwillige Stimme verleiht, die ich überaus passend fand. Würde ich das Hörbuch nur anhand des Sprechers bewerten, so gäbe es von mir eine uneingeschränkte Empfehlung.

Fazit

Leider kamen im zweiten Teil der Trilogie “Die Bibliothek der flüsternden Schatten” die Schwächen, die mir im ersten Teil aufgefallen waren, besonders zur Geltung. Die geschaffene Welt ist zwar weiterhin faszinierend, bleibt aber vor allem hinsichtlich der Charakterentwicklung hinter meinen Erwartungen zurück.

Zumindest liegt es nach meinem Empfinden nicht am Sprecher, dass mir das Buch nicht so zugesagt hat, denn er hat mir besonders gut gefallen. Leider konnte er die Schwächen der Geschichte nicht ausbügeln, so dass ich lediglich eine eingeschränkte Empfehlung ausspreche.

 

Auf diesem Blog ist auch die Rezension zum ersten Teil Die Bibliothek der flüsternden Schatten – Bücherstadt zu finden, den ich als E-Book gelesen habe.

 


Mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon direkt in die ersten Seiten des E-Books hereinlesen:

Werbung


Werbung


Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.