[Kindermusik] Tanz den Spatz

Titel: Tanz den Spatz
Autor: Sven van Thom
Genre: Kindermusik
Verlag: Oetinger Audio
Spieldauer: 44 Minuten (13 Lieder)
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

Wie oft eine CD im Player der Kinder rauf und runter gehört wird, ist ein Maß dafür, wie sehr ihnen eine Musik-CD gefällt.  Bei “Tanz den Spatz” war allerdings auffällig, dass immer wieder das ein oder andere Lied übersprungen wurde.

Ruhig

Bei dieser CD lag das allerdings daran, dass zwei oder drei Lieder bevorzugt von den Kindern gehört werden wollten. Vor allem das Titel gebende Lied “Tanz den Spatz” hat es meinen Jungs angetan. Mittlerweile wird die CD, so wie sie ist, rauf und runter gehört.

Ich persönlich fand Lieder der CD relativ ruhig und langsam sowie teilweise ein bisschen seicht. Zum Teil gingen sie schon arg in Richtung Schlager, auch wenn die gesamte CD eher dem (Kinder-)Pop zuzuordnen ist, so dass sie nicht so recht meinen eigenen Musikgeschmack trifft. Wie so oft, gehen gerade bei der Musik die Meinung der Kinder und Eltern auseinander, so wie bei “Tanz den Spatz”, denn meine Jungs mögen die CD, samt der ruhigen Lieder.

Kinder bewerten

Bei uns werden die CDs von drei Jungs gehört und auch bewertet, wobei einer der dreien der Haupthörer und somit auch der Hauptkritiker ist. Meiner Meinung nach sollte es bei einer Kindermusik-Bewertung immer das oberste Prinzip sein, dass sie den Kindern gefallen muss und nicht den Erwachsenen. So geben meine Kinder an dieser Stelle die Bewertung ab und ich als Erwachsener gebe dieser Bewertung lediglich die passende Form.

Gerade die doch recht ungewöhnlichen Texte fanden bei den Kindern Zuspruch, auch wenn das Lied “Nicht schon wieder an die Ostsee” eher auf Unverständnis stieß, weil die Jungs dort immer recht viel Spaß haben und gerne dorthin fahren. Erst der ältere mit fast 10 Jahren hat den Grundgedanken, der hinter dem Lied steckt, erkannt.

Fazit

Unseren Kindern gefällt diese CD, auf der sich recht viele Lieder mit Ohrwurmgarantie befinden. Viele Melodien und Texte sind sehr eingängig, wobei ich persönlich das ein oder andere Lied ein bisschen zu ruhig und zu sehr am Schlager angelehnt empfand.

Meine Jungs geben der CD die volle Punktzahl und zeigen mit den Daumen nach oben.

 


Hörproben gibt es auch in der Soundcloud:

Das Musikvideo zum Song “Nicht schon wieder an die Ostsee” gibt’s auf Youtube:


Werbung


Die Musik-CD wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite dieses Blogs.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.