Bücher von Stephen King

Meine Leidenschaft für Bücher änderte sich grundlegend mit einem Buch von Stephen King. Wie viele junge Leser war ich von seiner Geschichte fasziniert. Eine Faszination, die bis heute geblieben ist. Da spielt es sicherlich auch eine Rolle, dass Stephen King zu den produktivsten Schriftstellern der Neuzeit gehört. Er ist derart produktiv, dass ich bis heute nicht all seine Bücher gelesen habe.

Da die Anzahl der Rezensionen zu den Büchern von Stephen King stetig steigt, habe ich mich entschieden, diese auf einer gesonderten Seite zu präsentieren.

Das gibt mir die Möglichkeit, die Rezensionen ein wenig anders zu sortieren als klassisch alphabetisch nach dem Titel. Zuerst präsentiere ich die Bücher, anschließend diverse Kurzgeschichten und Novellen und zum Schluss schaue ich auf den dunklen Turm.

Der Leser wird merken, dass ich kein derart bedingungsloser Fan bin, der stumpf alle Bücher in den höchsten Tönen lobt, nur weil sie der Feder von Stephen King entstammen.

Ohne Rezension

Dieser Blog wurde im Jahre 2016 neu gestartet, nachdem eine ältere Version unwiederbringlich gecrashed ist. Ältere Rezensionen sind so verloren gegangen. Außerdem habe ich zu älteren Büchern noch gar keine Rezensionen geschrieben.

Darunter zählen Bücher wie Christine, ES, Dolores, Needfull Things und noch sehr viele weitere, die teilweise gar nicht mehr von den Verlagen verlegt werden, von denen ich sie erworben habe (wie z.B. Hoffmann & Campe oder Bastei Lübbe).

Zwei Ausnahmen gibt es allerdings. Zum einen war ich ein wenig nostalgisch und habe Friedhof der Kuscheltiere vorgestellt. Das Buch von King, das meine Leseleidenschaft stark geprägt hat.

Ebenfalls ein besonderes Augenmerk habe ich The Stand zuteil werden lassen. Dieses Buch habe ich als Hörbuch nochmals gehört und als Ausnahme sogar den Film auf diesem Blog vorgestellt.

Bücher

Folgend eine Übersicht zu den Romanen von Stephen King, zu denen eine Rezension hier auf dem Blog erschienen ist.

mr mercedesfinderlohnCover Mind Control
Stephen King hat mit der Bill-Hodges-Trilogie eine sehr empfehlenswerte Thriller-Reihe geschaffen und alle drei Teile geschickt miteinander verbunden. Ich habe alle drei Bände als Hörbuch gehört, dessen Umsetzung ich ebenso überzeugend fand. Zu den jeweiligen Buchbesprechungen geht es über die Cover oder folgenden Links:

Buchcover Der OutsiderNicht direkt als Nachfolger zur Bill-Hodges-Trilogie hat Stephen King “Der Outsider” veröffentlicht, in dem er allerdings eine interessante Verbindung zur Thrillertrilogie schafft.

Die Mischung aus Krimi mit übernatürlichem Einfluss gepaart mit den interessanten und authentischen Charakteren passt wieder perfekt, wie die Sprachgewandtheit, die direkt aus dem Leben entnommen wurde.

Im Vorfeld der Veröffentlichung von “Der Outsider” wurde die Kurzgeschichte Laurie als kostenfreier PDF-Download zur Verfügung gestellt.

Wenig überzeugend fand ich das Gemeinschaftswerk “Sleeping Beauties“, das Stephen King zusammen mit seinem Sohn Owen geschrieben hat.

In vielen Aspekten des Buchs fehlte das gewisse Etwas. Sei es die Charakterentwicklung oder die Ausarbeitung der Geschichte immer scheint das gewissen Quentchen zu fehlen.

Auch wenn die Kritiken durchwachsen sind, so hat mir die Kurzgeschichte “Gwendys Wunschkasten” gefallen, die King zusammen mit Richard Chizmar geschrieben hat.

Es gibt viele wundersame und wunderbare Ideen, die es in diese kleine Kurzgeschichte geschafft haben.

Ob der Titel eines Buchs schon den Inhalt spoilern kann? In der Rezension zu “Die Arena: Under the Dome” habe ich in meinem Fazit darüber philosophiert.

Spätestens seit der Serienumsetzung dieses Buchs, dürfte die Handlung allerdings in den Grundzügen bekannt sein. Ein empfehlenswertes Buch, das ich als Hörbuch gehört habe.

Für gewöhnlich machen die erzählerische Längen in Büchern nicht sonderlich viel aus. Es sein denn, der Autor übertreibt es damit. In “Der Anschlag” holt King einfach zu oft viel zu weit aus, um seine Geschichte zu erzählen.

Auch hat sich so manche Logiklücke ins Buch eingeschlichen, so dass ich dieses Buch nicht so recht empfehlen kann.

Neben dem dunklen Turm Zyklus gehört “The Stand” meiner Meinung nach zu den besten Büchern, die er bisher geschrieben hat. Hier habe ich nicht nur das Buch gelesen, sondern auch das Hörbuch gehört.

Als Ausnahme findet sich sogar dessen Verfilmung als Rezension auf diesem Blog.

Ein Buch, das ich jedem Literaturbegeisterten empfehlen kann, auch wenn er für die Geschichten von Stephen King bisher nicht so viel übrig hat.

Es gehörte sicherlich auch eine gehörige Portion Nostalgie dazu, dass ich zu “Friedhof der Kuscheltiere” eine Rezension geschrieben habe.

Immerhin habe ich dieses Buch im Jahre 1990 gekauft und gelesen. Es hatte bei mir eine Wandlung der Lesegewohnheiten bewirkt und ich persönlich zähle dieses Werk zu den besseren Horrorbüchern, die King geschrieben hat.

 

Kurzgeschichten & Novellen

Vor allem Kurzgeschichten und Novellen werden immer wieder neu aufgelegt oder in eigenen Werken zusammengestellt. Aktuell liegen die Veröffentlichungsrechte beim Heyne Verlag, der vor einiger Zeit fast alle Kurzgeschichten als eigenständige E-Books unter der Bezeichnung “Stephen King Story Selection” veröffentlicht hat.

Die jeweiligen E-Books als Einzelgeschichten sind mittlerweile nicht mehr erhältlich. Sehr wohl finden sich die Kurzgeschichten weiterhin in den Erzählbänden. Folgend eine Übersicht über die jeweiligen Rezensionen mit der Angabe, in welchem Band diese aktuell zu finden ist.

 

Vier Jahreszeiten, vier Novellen (okay, nicht ganz, aber es passt grad so gut), von denen mich aber nicht alle überzeugen konnten. Aber allein die erste und letzte Novelle machen dieses Buch lesenswert.

Zu finden sind in Frühling, Sommer, Herbst und Tod folgende Novellen:

  • Frühlingserwachen: Pin Up (Frühling)
  • Sommergewitter: Der Musterschüler (Sommer)
  • Herbstsonate: Die Leiche (Herbst)
  • Ein Wintermärchen: Atemtechnik (Tod)

Ich habe das Buch als Hörbuch gehört, wobei jede Geschichte anders vertont ist.

In der Novellensammlung “Vier nach Mitternacht” wurden vier Novellen zusammengefasst, die schon unter den Titeln “Langoliers” und “Nachts” veröffentlicht wurden.

Das Buch Langoliers mit der zusätzlich enthaltenen Novelle “Das heimliche Fenster, der heimliche Garten” ist noch separat erhältlich.

Auch die beiden anderen enthaltenen Kurzgeschichten “Der Bibliothekspolizist” und “Zeitraffer” sind (allerdings lediglich als E-Book) separat erhältlich.

Ich kann alle vier Kurzromane und somit das gesamte Buch empfehlen.

Aus der Novellensammlung “Zwischen Nacht und Dunkel” entstammen beiden Novellen Big Driver und Faire Verlängerung, die ich als “Story Selection” einzeln gelesen habe. Die immer noch erhältliche Sammlung enthält mit “1922” und “Eine gute Ehe” noch zwei weitere Novellen.

 

Von der 14 Kurzgeschichten, die Bestandteil der Kurzgeschichtensammlung “Im Kabinett des Todes” sind, habe ich folgende 4 auf dem Blog vorgestellt:

Der Mann im schwarzen Anzug ✦✦✦✦✧ 4/5 *
L.T.s Theorie der Kuscheltiere ✦✦✧✧✧ (2/5)*
1408 ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Achterbahn ✦✦✦✦✧ 4/5 *

In dieser Sammlung findet sich auch die Kurzgeschichte “Die kleinen Schwestern von Eluria“, die ich als Graphic Novel gelesen habe.

Die weiteren Kurzgeschichten sind:

  • Autopsieraum vier
  • Alles, was du liebst, wird dir genommen
  • Der Tod des Jack Hamilton
  • Im Kabinett des Todes
  • Alles endgültig
  • Der Straßenvirus zieht nach Norden
  • Lunch im Gotham Café
  • Dieses Gefühl, das man nur auf Französisch ausdrücken kann
  • Der Glüggsbringer
19 Kurzgeschichte sind im Erzählband “Blut – Skeleton Crew” enthalten, von denen vier als Story Selection separat auf dem Blog vorgestellt wurden:

Der Nebel ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Der Affe ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Das Floß ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Die Meerenge ✦✦✦✦✧ 4/5*

Die weiteren Kurzgeschichten in diesem Sammelband sind:

  • Hier seyen Tiger
  • Kains Aufbegehren
  • Mrs. Todds Abkürzung
  • Der Jaunt
  • Der Hochzeitsempfang
  • Paranoid: Ein Gesang
  • Der Textcomputer der Götter
  • Der Mann, der niemandem die Hand geben wollte
  • Dünenwelt
  • Das Bildnis des Sensenmanns
  • Nona
  • Für Owen
  • Überlebenstyp
  • Onkel Ottos Lastwagen
  • Morgenlieferung
  • Große Räder: Eine Geschichte aus dem Wäschereigeschäft (Milchmann 2)
  • Omi
  • Die Ballade von der flexiblen Kugel

Teilweise wurden diese Kurzgeschichten in den nicht mehr erhältlichen Sammlungen “Im Morgengrauen“, “Der Gesang der Toten” und “Der Fornit” veröffentlicht.

Der Erzählband “Albträume: Nightmares and Dreamscapes” beinhaltet insgesamt 21 Kurzgeschichten. Vier von ihnen sind als “Story Selection” auf diesem Blog besprochen worden.

Turnschuhe ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Hausentbindung ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Die Zehn-Uhr-Leute ✦✦✦✦✦ 5/5*
Das Haus in der Maple Street ✦✦✦✦✧ 4/5 *

Außerdem befinden sich folgende Geschichten in der Sammlung:

  • Dolans Cadillac
  • Das Ende des ganzen Schlamassels
  • Kinderschreck
  • Der Nachtflieger
  • Popsy
  • Es wächst einem über den Kopf
  • Klapperzähne
  • Zueignung
  • Der rasende Finger
  • Verdammt gute Band haben die hier
  • Regenzeit
  • Mein hübsches Pony
  • Crouch End
  • Das fünfte Viertel
  • Der Fall des Doktors
  • Umneys letzter Fall
  • Der Bettler und der Diamant

Außerdem sind noch folgende drei Texte enthalten:

  • Entschuldigung, richtig verbunden (Drehbuch)
  • Kopf runter (Essay)
  • August in Brooklyn (Gedicht)

Die Kurzgeschichten sind zuvor in zwei Bänden mit den Titeln “Alpträume” und “Abgrund” im Hoffmann & Campe Verlag erschienen.

Von den 21 Kurzgeschichten aus “Basar der bösen Träume” haben es lediglich drei als eigenständige E-Book-Rezension auf diesen Blog geschafft:

Ein bisschen angeschlagen ✦✦✦✧✧ 3/5 *
Feuerwerksrausch ✦✦✦✦✧ 4/5 *

“Böser kleiner Junge” ist ebenfalls Bestandteil dieser Kurzgeschichtensammlung und wurde 2014 anlässlich des Besuchs von Stephen King als Autor als eigenständiges E-Book herausgebracht. In diesem Format ist es weiterhin erhältlich. Erst kürzlich wurde es auf diesem Blog vorgestellt.

  • Raststätte Mile 81
  • Premium Harmony
  • Batman und Robin haben einen Disput
  • Die Düne
  • Ein Tod
  • Die Knochenkirche
  • Moral
  • Leben nach dem Tod
  • Ur
  • Herman Wouk lebt noch
  • Blockade Billy
  • Mister Sahneschnitte
  • Tommy
  • Der kleine grüne Gott der Qual
  • Jener Bus ist eine andere Welt
  • Nachrufe
  • Sommerdonner
Aus der 13 Kurzgeschichten umfassenden Sammlung “Sunset” finden sich zwei Buchbesprechung auf diesem Blog.

Hinterlassenschaften ✦✦✦✦✦ 5/5 *
Stumm ✦✦✦✦✧ 4/5 *

 

Der dunkle Turm Zyklus

Durch den Umfang dieses Werks und weil ich mich ihm von verschiedenen Seiten genähert habe, gibt es mittlerweile mehrere Beiträge zu “Der dunkle Turm” auf diesem Blog.

Mit einem kleinen Übersichtbeitrag habe ich die Graphic-Novel-Umsetzung vorgestellt.

Auf der Special-Seite habe ich dann alle bisher veröffentlichte Graphic-Novel-Bücher vorgestellt, die sowohl bei Panini als auch im Splitter-Verlag erschienen sind. Die Unterschied bei den veröffentlichten Buchformaten stelle ich ebenfalls in einem eigenen Beitrag vor.

In einem allgemeinen Beitrag erzähle ich ein bisschen davon, wie es war den gesamten Zyklus als Hörbuch zu hören.

Als einzige Buchbesprechung ist der erste Band “Schwarz” hier auf dem Blog vertreten. Diesen Beitrag habe ich anlässlich der Verfilmung aus dem Jahre 2017 erstellt. Die Verfilmung habe ich gesondert besprochen.