[Spezial] Stimmen um Karl May

Titel: Stimmen um Karl May: Historische Tondokumente aus Radebeul
Autor: Schmid, Bernhard Sprecher: Diverse
Genre: Zeitgenössisches Dokument
Verlag: Karl-May-Verlag
Hörzeit: 66 Minuten
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

Anlässlich des 90. Geburtstag des Karl-May-Museums in Radebeul wurde diese CD vom Karl-May-Verlag herausgegeben. Mit einem sehr besonderen Inhalt. Wenn man so möchte, so hört man Stimmen aus der Vergangenheit, denn nirgends wurden diese Aufnahmen bisher veröffentlicht.

Zeitgeschichte

Wenn von historischen Tondokumenten die Rede ist und die Aufnahmen von Decelith-Platten mit der Aufschrift Reichsrundfunk stammen, dann sollte klar sein, dass dem Hörer eine kleine Zeitreise bevorsteht. Selbstredend mit einer entsprechenden Tonqualität, die das Hören zuweilen etwas anstrengend macht. Es ist durchaus alles verständlich, was gesagt wird, bedarf allerdings etwas Konzentration und ein gutes Abspielgerät. Als ich diese CD im Auto gehört habe, ist so manches im Knistern und Fahrgeräuschen untergegangen, so dass die heimische Anlage bzw. Kopfhörer erhalten mussten, um die gesamten Texte zu hören. Das gilt insbesondere für die Aufnahmen aus den 40er Jahren des letzten Jahrhunderts.

Absolut interessant ist nicht nur der Inhalt, sondern auch die Art und Weise, wie gesprochen wird. Das sehr ausführliche Booklet, das der CD beiliegt, gibt nicht nur Informationen, woher die Aufnahmen stammen, sondern auch darüber, wer worüber spricht. Das Booklet liefert sehr viele interessante Hintergrundinformationen.

Einen sehr großen Raum nimmt die Aufnahme von 1959 ein, die von einer Führung von Patty Frank durch das Museum stammt. Auch hier wird der Hörer wieder in eine Zeit zurückversetzt, in der nicht nur anders gesprochen wurde, sondern auch vollkommen eigener Humor zum Vorschein kommt. Erstaunlich, dass dieses Tondokument erst 60 Jahre in der Vergangenheit liegt.

Fazit

Mit dieser CD hat der Verlag ein kleines Stück Zeitgeschichte veröffentlicht. Diese Tondokumente vermitteln dem Hörer einen Einblick in vergangene Zeiten. Zusätzlich steckt hinter dieser CD der unbeschreibliche Reiz, Stimmen aus der Vergangenheit zu hören – u.a. von Klara May und dem Verleger Albrecht Schmid. Ich kann diese kleine “Zeitreise” für die interessierte Hörerschaft empfehlen.


Werbung


Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite dieses Blogs.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.