[Fantasy] Im Lande Araga: Das Geheimnis der Elfen

Buchcover Im Lande Araga: Das Geheimnis der Elfen

Titel: Im Lande Araga: Das Geheimnis der Elfen
Autor: Wingender, Niklas J.
Genre: Fantasy
Verlag: Eisermann Verlag
Seitenzahl: 448
Wertung: ★★★★☆
Bei Amazon kaufen

Viele High-Fantasy-Bücher haben Schwierigkeiten den Leser in die Geschichte zu bringen. “Das Geheimnis der Elfen” bildet hier keine Ausnahme. Bis der Leser Zugang zur Geschichte erlangt hat, dauert es ein paar Kapitel.

Einstiegsschwierigkeiten

Wingender lässt sich viel Zeit, um die Handlungen der Protagonisten zu erzählen, ohne dabei die Handlung voranzutreiben. Daran krankt der gesamte erste Teil, weil hier zu viele Fragen aufgeworfen und zu wenig beantwortet werden. Somit passiert phasenweise zwar viel, aber ohne die Handlung voranzutreiben.

Erst im letzten Teil des Buchs kann die Geschichte ihre Qualität ausspielen und in jeglicher Hinsicht gewinnt das Buch an Klasse. Das mündet schlussendlich auch in einem durchaus befriedigendem Abschluss des ersten Bandes, auch wenn viele Fragen erst in den Folgebänden beantwortet werden.

Inhomogen

Die schwankende Qualität vor allem zu Beginn des Buchs äußert sich auch im Sprachstil. Ich persönlich fand ihn über weite Strecken des Buchs recht inhomogen. Vor allem die Dialoge konnten mich nicht überzeugen. Erst zum Ende hin bessert sich das Buch auch sprachlich.

Leider ist das Buch in einigen Kampfszenen sehr explizit und spart nicht mit blutigen Ausschweifungen. Allerdings dergestalt, wie ich es für ein solches Fantasy-Buch eher unangebracht halte. Damit ist das Fantasy-Buch meiner Meinung nach für ein jüngeres Publikum ungeeignet, obgleich der sprachliche Anspruch und die Komplexität der Geschichte sich durchaus auch an ein junge Leser richtet.

Fazit

Der Auftakt zur Trilogie hat einen durchwachsenen Eindruck hinterlassen. Vor allem der Einstieg in die Geschichte, die teilweise unglücklichen Dialoge und die explizite Gewaltdarstellungen haben so manches Mal den Lesespaß genommen. Allein der Umstand, dass die Erzählung zum Ende hin zu überzeugen weiß, lässt mich eine Empfehlung für dieses Buchs aussprechen. Demnach richtet sich das Buch an ein leseerfahrenes Publikum, das ein wenig Durchhaltevermögen vorweisen kann.

 

Der zweite Teil der Trilogie ist Anfang Dezember erschienen. Wann der dritte Teil zu erwarten ist, war bei Veröffentlichung dieses Beitrags nicht bekannt.

⚠Achtung⚠ Dieses Buch enthält explizite Beschreibungen von Gewalt und ist somit nicht für jüngere oder zart besaitete Leser geeignet.

Mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon direkt in das Buch hereinlesen:

Werbung

 


Werbung


 

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.