[Abgebrochen] Die Spielerin

Titel: Die Spielerin: Ein Fall für Henrietta Martinez
Autor: McCarthy, Ava
Genre: Krimi
Verlag: Knaur
Seitenzahl: 416
Wertung: ★☆☆☆☆
Bei Amazon kaufen

Dieser Krimi fängt ganz gut an. Mit einer ordentlichen Portion Action und Spannung wird ein Handlungskonstrukt aufgebaut, das mich als Leser anfänglich gut erreichen konnte.

Drift

Aber schnell fing die Handlung abzudriften. Immer mehr unrealistische Elemente schlichen sich in die Geschichte ein, so dass die Erzählung schnell abflachte. Gleichzeitig bleibt die Motivation der Protagonistin Harry auf der Strecke. Es wird kaum erklärt, was sie antreibt.

Ein Gefühl für die sprachliche Gewandheit des Buchs bekommt der Leser, wenn er liest, dass Henrietta mit Harry abgekürzt wird. Sprachlich bleibt das Buch ebenfalls langweilig und weiß ebenso wenig zu überzeugen wie der Rest des Buchs, so dass ich beinahe über den Text eingenickt bin. Das passiert mir nur selten und spricht jetzt nicht für eine fesselnde Geschichte oder einen mitreissenden Sprachstil.

Fazit

Eine langweilige und zum Teil langatmige Geschichte, ein einschläfernder Schreibstil sowie unglaubwürdige Charaktere und unrealistische Handlung haben mich veranlasst, dieses Buch bei ca. 40% abzubrechen.

Ich kann weder Buch noch Autorin empfehlen und werde wohl zukünftig einen Bogen um ihre Bücher machen.

 


Werbung


 

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.