[Fantasy] Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin: Prüfung

Titel: Chroniken von Chaos und Ordnung. Band 2: Telos Malakin: Prüfung
Autor: Praßl, J.H.
Genre: Fantasy
Verlag: Acabus Verlag
Seitenzahl: 584
Wertung: ★★★★☆
Bei Amazon kaufen

Es sind sieben Monate vergangen, seit die Gruppe von Abenteurern in Billus gestrandet ist. Gänzlich nahtlos schließt der zweite Band der Chroniken von Chaos und Ordnung also nicht an den ersten Band »Thorn Gandir: Aufbruch« an. Allerdings wird der Leser mit so manch nützlicher Information gefüttert, um diese Zeitspanne zu überbrücken.

Wesen der Erzählung

Das Wesen der Erzählung wird im zweiten Band nicht grundlegend geändert. Noch immer handelt es sich um Fantasy-Buch, das auf einem Rollenspiel basiert, was man ihm phasenweise auch anmerkt. Das betrifft vor allem die Vielfalt der Geschehnisse, die in einer Art episodenhaften Darstellung mündet. Die Gruppe hangelt sich von Auftrag zu Auftrag und legt so scheibchenweise Informationen zum großen Ganzen frei.

Dieses ist für mein Gefühl auch im zweiten Band noch etwas zu undurchsichtig und zu wenig konkret. Viele Fragen bleiben unbeantwortet und die übergeordnete Handlung wurde meines Erachtens zu wenig vorangetrieben. So sind zwar die einzelnen Abenteuer bzw. Episoden innerhalb des Buchs abgeschlossen, allerdings möchte in den kommenden Bänden noch sehr viel mehr erzählt werden, damit sich dem Leser ein stimmiges Bild ergibt.

Charaktere

Der zweite Band konzentriert sich bei der Darstellung der Charaktere auf drei Protagonisten. Hier erfährt der Leser viel über deren Motivation und deren Antrieb. Leider wurde dabei die ein oder andere Nebenfigur etwas vernachlässigt, die regelrecht in der Geschichte verblassten. Ein wenig inhomogen stellt sich die Beziehung zwischen den teilweise doch sehr unterschiedlichen Persönlichkeiten dar. Mal sind sie sich spinnefeind, dann arbeiten sie wieder zusammen.

Wie gehabt muss der Leser kein Rollenspieler sein, um der Geschichte folgen zu können, wird für diese Gegebenheit allerdings mehr Verständnis aufbringen, wenn ihm diese Welt nicht gänzlich unbekannt ist.

Fazit

Es ist erstaunlich, mit welcher Konsequenz dieser zweite Band die Geschichte weitererzählt. Es sollte klar sein, dass nicht nur der erste Band der Chroniken von Chaos und Ordnung bekannt sein muss, sondern auch, dass mitnichten die Geschichte mit Band 2 abgeschlossen ist.

Auch Band 2 kann mit viel Abwechslung und so mancher Überraschung aufwarten und versprüht seinen ganz eigenen Charme. Einen Charme, für den der Leser durchaus empfänglich sein muss, was aber sicherlich gegeben ist, wenn dieser dem High Fantasy nicht abgeneigt ist.

 

Die »Chroniken von Chaos und Ordnung« ist eine Fantasy-Reihe, in der bisher fünf Bände erschienen und in Summe acht Bände geplant sind. Der fünfte Band mit dem Untertitel »Siralen Befendiku Issirimen: Neuland« ist seit dem 05. November 2018 im Handel erhältlich.

Auf diesem Blog findet sich ebenfalls die Besprechung zum ersten Band Thorn Gandir: Aufbruch.

Band 1 und 2 sind als Sammelband zu einem Sonderpreis erhältlich:

Werbung

Weitere Informationen zu dieser Fantasy-Reihe finden sich auf den Seiten des Acabus-Verlags.

Noch mehr Informationen zur gesamten Chroniken inklusive zahlreicher Hintergründe, gibt es auf dem gleichnamigen Internetportal.


Mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon in die ersten Seiten des Buchs hereinlesen:

Werbung


Werbung


 

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite dieses Blogs.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.