[Hörbuch] Die Elfen (Die Elfen-Saga. Band 1)

Titel: Die Elfen (Die Elfen-Saga. Band 1)
Autor: Hennen, Bernhard / Sprecher: Bierstedt, Detlef
Genre: High Fantasy
Verlag: Audible Studios / Print: Heyne
Hörzeit: 32 Stunden und 16 Minuten
Wertung: ★★★★☆
Bei Amazon kaufen

Dass sich die Audible-Studios der Elfen-Saga von Bernhard Hennen angenommen haben, war Anlass für mich, endlich “Die Elfen” als ersten Band der vierteiligen Saga zu konsumieren. Immerhin wurde das knapp elfhundert Seiten starke Buch ungekürzt eingesprochen, was in einem gut zweiunddreißig-stündigen Hörbuch endete.

High Fantasy

Die Handlung dieses ersten Teils der Saga lässt sich nicht sinnvoll in einem Blogbeitrag oder einem Klappentext wiedergeben. Es sei an dieser Stelle nur so viel gesagt, dass sich Hennen allen High-Fantasy-Elementen bedient, die in einen solchen Auftakt hereingehören. Nicht nur die namensgebenden Elfen nehmen eine zentrale Rolle in der Geschichte ein, sondern auch Menschen, Trolle und Zwerge.

Herausgekommen ist eine durchaus komplexe und facettenreiche Geschichte, die sich über mehrere Jahrhunderte erstreckt. Muss sich der Leser des Buchs schon gehörig konzentrieren, um am Ende noch zu wissen, was zu Beginn geschehen ist, so gilt dies insbesondere auch für den Hörbuch-Hörer.

Komplexität

Es gibt nicht nur sehr viele Charaktere, sondern auch viele Handlungsstränge, die durch Orte und Zeiten miteinander verwoben und verknüpft sind. Immerhin hat Hennen die Unsterblichkeit der Elfen mit aufgenommen, wodurch sich natürlich ungeahnte erzählerische Möglichkeiten ergeben, die er voll und ganz ausschöpft.

Einen kleinen Wermutstropfen gibt es allerdings, denn die Geschichte beginnt ein wenig schleppend. Ich bin fast geneigt zu sagen typischerweise, denn vielen High-Fantasy-Romanen obliegt dieser Umstand, wobei in “Die Elfen” die anfänglich erzählte Handlung zum roten Faden für die gesamte Geschichte gesponnen wird.

Sprecher

Der Sprecher Detlef Bierstedt dürfte vielen Hörern bekannt sein, verleiht er dem Hollywood-Star George Clooney seine Stimme. Was im Film sehr gut funktioniert, trifft leider nicht für dieses Hörbuch zu. In seiner üblichen nicht verstellten Tonlage klingt seine Stimme durchaus angenehm, was ebenso gilt, wenn sich die Tonlage nach unten hin verändert.

Wenn er allerdings versucht höhere Tonlagen anzustimmen, wenn Bierstedt z.B. weibliche Charaktere spricht, dann versagt oftmals die Stimme bis hin zum recht nervigen Krächzen, wenn er Fantasy-Figuren einspricht. Die krächzenden Passagen habe ich persönlich als sehr unpassend empfunden, so dass ich kurz davor war, das Hörbuch abzubrechen. Allerdings nahm dann die Geschichte derart an Fahrt auf, dass die Erzählung die unpassende Stimme überwog und ich dann doch bis zum Schluss gehört habe.

Fazit

Die Elfen-Saga wird meines Erachtens zu Recht gelobt und hat zu Recht so viele Lorbeeren geerntet. Dass das Buch nun ungekürzt als Hörbuch eingesprochen wurde, kann für viele Anlass sein, sich diesem Mammutwerk zu widmen. Auch wenn mit dem Synchronsprecher George Clooneys ein bekannter Sprecher für dieses Hörbuch gefunden wurde, so habe ich in Summe die Stimme von Detlef Bierstedt für dieses Buch als unpassend empfunden, so dass der Hörer nun selbst abwägen muss, ob er eine manchmal nervig krächzige Stimme in Kauf nimmt, um das Buch als ungekürztes Hörbuch zu konsumieren.

Die Erzählung selbst ist einfach großartig und im wahrsten Sinne des Wortes episch, ich werte dieses Hörbuch aufgrund des Sprechers ab.

 


Werbung
Dieses Hörbuch habe ich im Rahmen meiner Audible-Mitgliedschaft gehört. Noch kein Mitglied? Dann teste Audible. Wer über den Link Audible testet, erhält nicht nur das erste Hörbuch kostenfrei, sondern unterstützt diesen Blog indirekt, da ich dafür eine kleine Provision erhalte.

 


Einen ersten Eindruck von der Printversion des Buchs “Die Elfen” kann der Leser mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon gewinnen:

Werbung

 


Werbung


 

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.