[Sachbuch] Die Winnetou-Trilogie

Titel: Die Winnetou-Trilogie: Über Karl Mays berühmtesten Roman
Autor: Schmiedt, Helmut
Genre: Sachbuch
Verlag: Karl-May-Verlag
Seitenzahl: 304
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

 

Die Winnetou-Trilogie ist mit Sicherheit auch heute noch das bekannteste Werk von Karl May und es gibt sicherlich nicht viele Leser, denen diese literarische Figur unbekannt ist. Helmut Schmiedt wirft im vorliegenden Buch “Winnetou-Trilogie” einen besonderen Blick auf das Werk.

 

Bekannt?

Natürlich kann man in dem Buch lesen, dass Karl May vor dem Verfassen seiner drei Winnetou-Romane nicht in den USA war. Und auch, dass in seinen Romanen ebenso manche Widersprüchlichkeit vorhanden ist, wie eine Vermischung ethnischer Gegebenheiten, die auf eine falsche Recherche zurückzuführen ist.

Das dürften viele Leser schon wissen. Interessant ist hier der Zusammenhang und der Gesamtkontext. Vor allem vor dem Hintergrund wann und in welchem Kontext Karl May seine Romane geschrieben hat. Hier dürften sich für die meisten Leser neue und ihm unbekannte Aspekte ergeben. Diese Betrachtung führt zwangsläufig auch zu weiteren Gesichtspunkten der Trilogie.

 

Hintergründe

Das Buch geht zudem auf weiterführende Zusammenhänge ein. Wie zum Beispiel die Rolle der Frau oder der westlichen Welt. Hin und wieder schlägt Schmiedt einen sehr weiten literarischen Bogen, um auf den ein oder anderen Aspekt hinzuweisen oder um so manchen Zusammenhang zu analysieren. Für mich als laienhaften Literaturliebhaber ist es an so mancher Stelle ein wenig zu viel und dürfte eher Literaturwissenschaftler ansprechen.

Für mich als Laien hat das Buch dennoch viele Gesichtspunkte der Trilogie und vor allem von Karl May gezeigt, die überaus interessant sind. Nicht nur im Sinne der Winnetou-Trilogie, sondern auch vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund, der ebenfalls immer wieder beleuchtet wird.

 

Fazit

Der Leser muss schon ein gewisses Maß an Enthusiasmus für Literatur mitbringen, um sich in dieser Detailfülle der bekannten Trilogie von Karl May zuzuwenden. Mich persönlich haben viele Aspekte in diesem Buch angesprochen. Nicht nur, was die Zusammenhänge der Winnetou-Trilogie betrifft, sondern auch wie sie sich vor dem Hintergrund ihrer Entstehungszeit präsentieren.

Allerdings ist das Buch meines Erachtens nicht für jene Leser geeignet, die sich ausschließlich an der Winnetou-Trilogie erfreut haben und nun ein wenig über die Hintergründe in Erfahrung bringen wollen. Solch ein oberflächliches Interesse wird mit Sicherheit von dem Detailgrad und der Fülle von Informationen enttäuscht werden.

 

Mehr Informationen zu diesem Sachbuch finden sich auf den Seiten des Karl-May-Verlags.

 


Mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon in die ersten Seiten Buchs hereinlesen:

Werbung

 


Werbung


 

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite dieses Blogs.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

2 Kommentare

  1. Oh Gott, was hab ich die Bücher als Kind verschlungen. Alle! Ohne Ausnahme.
    Als dann die Verfilmungen ins TV kamen, hatte ich sogar einen Starschnitt von Pierre Brice an der Wand.
    Man kann nie genug Karl May lesen, oder?

    Beste Grüsse
    Susi

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.