[Rezension] Der Alphabetmörder

Buchcover Der Alphabetmörder

Titel: Der Alphabetmörder
Autor: Schütz, Lars
Genre: Thriller
Verlag: Ullstein
Seitenzahl: 384
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

 

In dem Thrillerdebüt »Der Alphabetmörder« von Lars Schütz ist der Tod allgegenwärtig. Fast im Sekundentakt taucht eine neue Leiche auf und treibt Leser wie Ermittlerteam durch die Seiten.

 

Hohes Tempo

In diesem Buch wird ein recht hohes Erzähltempo an den Tag gelegt. Nicht nur die Anzahl der Todesfälle treibt die Geschichte voran, sondern auch die bewusst sehr kurz gewählten Kapitel und die zum Teil sehr kurzen Abschnitte innerhalb des Buchs. Der Leser wird so förmlich durch die Seiten gezogen.

Gleichzeitig wird er mit so mancher Wendung überrascht. In überhaupt nicht vorhersehbarer Erzählweise wird ein Konstrukt um den Protagonisten gesponnen, das immer verworrener und verzwickter und somit auch sehr interessant wird.

 

Serie

In diesem Fall ist der Protagonist, der auch in weiteren Teilen eine Rolle spielen soll, seines Zeichens ein forensischer Fallanalytiker, was wir Leser eher als Profiler kennen. Dieses Buch ist in sich abgeschlossen und nichts deutet auf einen Serienstart ist. Auf den ersten Blick ist noch nicht mal eine übergeordnete Handlung ersichtlich. Es bleibt also abzuwarten, wie sich die potentiellen Folgetitel hier einordnen werden.

Potential haben die vorgestellten Charaktere sicherlich. Diese werden nicht nur sehr authentisch in dem Debüt vorgestellt, sondern vermitteln zeitgleich auf emotionaler Ebene sehr viel Menschlichkeit. Das macht die Charaktere auf ihre eigene Art sympathisch.

 

Fazit

Was für ein gelungenes Thrillerdebüt, das durch eine rasante und sehr abwechslungsreiche Erzählung zu überzeugen weiß. Gleichzeitig vermitteln die dargestellten Charaktere ein hohes Maß an Sympathie. Dass die Geschichte nicht nur von einem Deutschen geschrieben, sondern auch in Deutschland verortet ist, gibt der Geschichte mit diesem Lokalkolorit das letzte i-Tüpfelchen.

Von mir erhält dieser Thriller eine uneingeschränkte Empfehlung.

 

 


 

Mit der Kindle-Buchvorschau von Amazon in die ersten Seiten des Buchs hereinlesen:

Werbung

 


Werbung


 

Dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Verlag zur Verfügung gestellt. Weitere Hinweise zu Rezensionsexemplaren findet sich auf der Verlagsübersichtsseite dieses Blogs.
Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.