[Hörbuch] Lyssa

cover lyssa

Titel: Lyssa: Ein Geheimnis-Krämer Fall
Autor: Heitz, Markus
Sprecher: Uwe Teschner
Genre: Hörbuch/Krimi
Hörzeit: 6 Stunden 15 Minuten
Verlag: Audible Studios (Hörbuch) / Knaur (Print)
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

 

Dieser Krimi beginnt ungewöhnlich, entwickelt sich spannend und endet überraschend. Da wundert es mich sehr, dass dieses Buch ein derartiges Schattendasein fristet, so dass es noch nicht mal in der Bibliografie des Autors zu finden ist. Und zwar in keiner, die ich im Netz gefunden habe.

E-Book only

Das Buch wird nicht als Print vertrieben, sondern ausschließlich als E-Book und Hörbuch. Das sollte aber kein Grund sein, dass der Krimifreund dieses Buch unbeachtet lässt. Viele Aspekte des Buchs verlangen nämlich genau das Gegenteil. Zum einen das ungewöhnliche Setting und die ungewöhnlichen Morde, die mal was anderes ins Genre werfen. Wenn es auch nicht so neu ist, dass ein Richter den Angeklagten erschießt, so liest man es zumindest nicht alle Tage.

Die Geschichte entwickelt sich dabei spannend weiter und liefert dem Leser scheibchenweise immer neue Erkenntnisse und Entwicklungen. Dabei darf sich der Leser auf die ein oder andere Überraschung gefasst machen bis zum Finale, das alles auf den Kopf zu stellen weiß.

 

Fortsetzung folgt?

Heitz platziert in diesen Krimi einige wenige Charaktere, die dafür umso sympathischer sind und durch Authentizität glänzen. Dabei spinnt er einen Handlungsfaden um diese Charaktere, die eine Fortsetzung vermuten lassen. Denn nicht alle offenen Fragen werden in diesem Krimi beantwortet. Es gibt durchaus einen übergeordneten Plot, die in weiteren Fällen weitererzählt werden möchte. Wann diese Fortsetzungen kommen, steht derzeit aber noch in den Sternen.

Allerdings braucht der Leser keine Angst vor offenen Enden haben, denn das Buch schließt mit einem zufriedenstellenden Ende ab.

 

Sprecher

Eingesprochen wurde dieses Hörbuch von Uwe Teschner, dem der ein oder andere sicherlich ein Begriff sein dürfte, wenn er des öfteren Hörbücher konsumiert. Es gibt eine Handvoll Sprecher, von denen ich behaupte, dass sie ihre Stimme perfekt beherrschen und sogar über lange Strecken konstant und mit Wiedererkennungswert ein Buch einlesen können. Uwe Teschner gehört definitiv dazu.

In meinen Augen gibt es rein gar nichts an dem eingesprochenen Text auszusetzen und es macht mir immer wieder Spaß ihm zuzuhören.

 

Fazit

Markus Heitz kann nicht nur Fantasy, sondern auch Krimis hervorragend und fesselnd schreiben. Das kleine Buch hat alles, was den Krimifreund erfreuen wird. Eine interessante Geschichte, charakterliche interessante und authentische Protagonisten und so manche Wendung.

Da bleibt nur zu hoffen, dass weitere Fälle nicht allzu lange auf sich warten lassen, auch wenn aktuell keine Fortsetzung angekündigt wurde.

 

 


Werbung


 

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.