Gemeinsam Lesen #259

Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese derzeit „Die Königschroniken: Ein Reif von Bronze“ von Stephan M. Rother und bin aktuell auf Seite 287 von 348.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

»Der Abgrund war zu seinen Füßen, Hunderte von Manneslängen in die Tiefe.«

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

 

Nach „Einem Reif von Eisen“ ist dies der zweite Teil von „Die Königschroniken“. Und es ist ähnlich geschrieben wie der erste Teil, wobei viele Geheimnisse gelüftet wurden, dafür gefühlt doppelt so viele neue hinzugekommen. Diese Fantasyreihe scheint die Fantasy-Leser vermutlich noch etwas länger beschäftigen.

 

4. Was dürfte auf keinen Fall auf einer „einsamen Insel“ fehlen?

In der Originalfrage standen zur Auswahl

  • Bücher
  • Smartphone / Internet
  • Fernseher
  • Radio / Musik generell
  • Freunde
  • Familie

Ich liebe ja die Aussage von Frau Dr. Merkel von der Eröffnungsrede zur Hannover Messer im Beisein des damaligen US-Präsidenten Obama: »Das Internet ist für uns alle Neuland.« Das war im Jahre 2013. Immerhin kann ich die ersten vier Punkte getreu diesem Motto zusammenfassen.

Nach einer Katastrophe ist mir allerdings meine Familie wichtiger, weshalb ich natürlich zuerst sie retten würde. Aber natürlich mit dem Smartphone in der Tasche, auf dem all meine E-Books verfügbar sind und ich natürlich Musik, Radio, Videos und Fernsehen streamen kann 😁

 

Schon gesehen?

 

Mit meinem Rückblick auf das erste Quartal des Jahres 2018 werfe ich einen Blick zurück auf die 58 Besprechungen zu Büchern, Graphic Novels und Kindermusik-CDs.

Ebenfalls nun online ist mein neuer Kinderbücherbereich, in dem ich die (empfehlenswerten) Bücher vorstelle, die für und über Kinder geschrieben wurden.

 


Wie gewohnt, lese ich die meisten Beiträge der anderen Teilnehmer an dieser Blogger-Mitmachaktion im Stillen und hinterlasse nicht immer einen Kommentar.

 


Werbung

 

5 responses to “Gemeinsam Lesen #259”

  1. Mikka sagt:

    Huhu!

    Bei Interesse findest du meinen Beitrag [ HIER ]

    LG,
    Mikka

    • Mikka sagt:

      Huch, wo ist der Rest von meinem Kommentar hin?! Ich schwöre, ich habe mehr gepostet als nur meinen Link!

      Noch ein Versuch:

      Huhu!

      Oh ja, wusstest du das nicht? 2013 war das Internet doch gerade erst erfunden worden… :,-D Obama dachte sich wahrscheinlich auch „Are the germans really that far back?!“

      Ich könnte problemlos auf den Fernseher verzichten, aber das Internet würde ich wirklich vermissen. Über Bücher brauchen wir gar nicht zu reden!

      Bei Interesse findest du meinen Beitrag [ HIER ]

      LG,
      Mikka

  2. Rabiata sagt:

    Haha. Sehr gute Antwort! 🙂
    Nach einer Katastrophe funktioniert dann hoffentlich das Internet noch, damit wir alle weiterhin streamen können. 😉
    Aber nach meiner Familie und meinen Freunden sind mir dann doch die Bücher in gedruckter Form sehr wichtig.
    Zum Lesen brauche ich dann nur etwas Tageslicht und weder Strom noch Internet. 🙂
    Also hoffen wir einfach, dass die Zombies uns noch lange erspart bleiben..
    LG
    Rabi

  3. Moni2506 sagt:

    Hey Frank,

    Du bist ja schon ein wenig weiter als ich. Ja, die Fragen haben sich definitiv vermehrt. Zwei weitere Teile kommen ja noch. Ich bin gespannt, was uns da noch so erwartet.
    Hmm, ob man auf einer einsamen Insel oder nach einer Zombieapokalypse noch Strom hat? Ich weiß ja nicht. Und so viele werden dann wahrscheinlich auch nicht mehr da sein, um das Internet aufrechtzuerhalten.

    LG, Moni

  4. Melanie sagt:

    Hallo Frank,

    *lach* Ja, das kommt davon, wenn man den beitrag von letzter Woche einfach kopiert, ohne den Anfang richtig zu lesen.
    Habs aber brav geändert. 😉

    Naja, es gab tatsächlich Leute, die ich vor ein paar Tagen gefragt haben ala „Wiiiiieee… du liest immer noch an DEM Buch..?“,
    Ja, hab ja auch noch andere Dinge zu tun oder auch einfach mal so gar keine Lust. 😛

    Dein Buch sagt mir aktuell gar nichts, aber da ich solche Bücher ja ganz gerne mag, gehe ich mal etwas stöbern.

    Liebe Grüße und eine schöne Woche,
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.