Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt?

Die Montagsfrage wird jede Woche beim Buchfresserchen gestellt.

 

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt und was hält dich ab, willst du es noch lesen?

 

Ich pflege ehrlich gesagt gar keinen SuB. Ich hatte mal angefangen, diverse (bei Online Händlern wie Amazon und Thalia) kostenfrei zur Verfügung gestellte Bücher “zu sammeln”. Allerdings nur jene, die mich angesprochen haben. Einige habe ich gelesen, aber viele auch aufgehört zu lesen, weil die einfach nur schlecht waren. Also habe ich das seingelassen, diese Bücher zusammeln.

Ich nutze zudem zusammen mit meiner Frau einen Kindle-Account. Da gibt es das ein oder andere Buch, das sie sich gekauft hat, das ich auch noch lesen möchte. Allerdings vergesse ich das immer wieder oder irgendwas anderes kommt dazwischen.

Nicht zuletzt gibt es noch das ein oder andere unverlangt eingesandte Buch oder irgendwelche Buchgewinne, die bei mir daheim liegen. Und die Zeit vergeht dann oftmals deutlich schneller als ich mit dem Lesen nachkomme.

 

Schon gesehen?

Nicht nur das Cover ist einfach genial, sondern auch das Buch. Auch wenn es sich um ein klassisches High-Fantasy-Buch handelt und auch wenn es 888 Seiten aufweist: Es ist doch deutlich rasanter als die “üblichen” Genrevertreter, dafür allerdings ebenso komplex und vielschichtig.

Ich kann das High-Fantasy-Debut “Der Mond des Vergessens” von Brian Lee Durfee nur wärmstens empfehlen.

 

Deutlich anders ist der Entwicklungsroman “Der Kuss der Muse” von Rebekka Mand, dafür aber nicht minder empfehlenswert. In diesem Buch steckt viel Lebenserfahrung, so dass es in meinen Augen für einen jeden Leser eine Bereicherung darstellt, wenn er Alex ein stückweit auf seinem Lebensweg begleitet.

 

Wie gewohnt lese ich die anderen Beiträge der anderen “Montagsantworter” im “Stillen” und hinterlasse nicht immer einen Kommentar.

 


Werbung

 

3 responses to “Montagsfrage: Gibt es ein Buch, das länger als 1 Jahr auf deinem SUB liegt?”

  1. Tinette sagt:

    Hallo Frank,
    ich habe 2013 begonnen, alle meine ungelesenen Bücher in eine Excel-Liste einzupflegen. Seitdem führe ich sie gewissenhaft. Ich behalte einfach gerne den Überblick.
    2013 war mein SuB aber noch wesentlich übersichtlicher. Mit 27 Büchern habe ich gestartet.
    Liebe Grüße
    Tinette

  2. Gabi sagt:

    Ich sehe, Du bist dem Virus “erst mal kaufen, lesen kann man das ja später noch” nicht erlegen. Ich leider schon und deshalb sammeln sich Bücher, die ich absolut lesen will und von denen ich mir auch verspreche, dass ich sie mag (Lieblingsautor, Liebligsreihe, mehrere Empfelungen) hier noch ungelesen. Und auch wenn ich mir vorgenommen habe, die aktuellen Neuzugänge schnell zu lesen, schaffe ich es nicht auch noch in der knappen Lesezeit, die Bücher auch noch zu lesen, die ich vorher schon gesammelt habe. Die meisten SUB-Bücher sind deshalb länger als ein Jahr dort. Leider. Denn ich möchte sie alle lesen. Am liebsten gleich.
    LG Gabi

  3. Martin sagt:

    Hallo Frank,
    mein SuB existiert erst seit 2017 ist also noch ganz klein und übersichtlich…und die Bücher dort stehen noch nicht so lange dort. Die einzige Ausnahme ist ein ebook auf meinem Kindle (für Notfälle)
    Ich teile zwar auch den Kindleacount mit meinem Lebensgefährten, allerdings habe ich mir seine Bücher noch nie genauer angesehen…

    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2tyKDqi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.