Montagsfrage: Welche drei Bücher retten?

Die Montagsfrage wird jede Woche beim Buchfresserchen gestellt.

 

Montagsfrage: Wenn die Welt untergehen würde und du ins All oder auf einen anderen Planeten entkommen könntest, welche 3 Bücher/Reihen würdest du retten, damit sie kommenden Generationen erhalten bleiben?

Drei Bücher sind natürlich verdammt wenig und ich würde eh mein E-Book-Reader mitnehmen, weil dort mittlerweile mehrere hundert Bücher drauf sind und deutlich leichter sind als die Wälzer in Druckform … ich weiß auf der anderen Seite natürlich auch, worauf die Frage abzielt. 😉 Hier also meine Wahl:

Der Herr der Ringe: Tolkiens Meisterwerk, das ein Genre begründet hat und Grundlage für eine großartige Verfilmung war.

ES: Eines der besten Horrorbücher überhaupt. Alternativ käme hier “The Stand: Das letzte Gefecht” in Frage. Beide Bücher sind übrigens von Stephen King.

Die Blechtrommel: Ein Buch, das ich in der Jugend gelesen und von dem ich zugleich beeindruckt war. Auch dieses Buch wurde recht gut verfilmt. Allerdings war dies das einzige Buch von Grass, das mir zugesagt hat.

 

Wie gewohnt lese ich die anderen Beiträge der anderen “Montagsantworter” im “Stillen” und hinterlasse nicht immer einen Kommentar.

 

Schon gesehen?

Es gibt verschiedene Arten, wie Autoren auf ihre Bücher aufmerksam machen. Jasmin Jülicher, Autorin des Romans “Die Hüter: Stadt der Tiefe” hat real existierende Personlichkeiten in ihren Roman gesetzt und diese an die Rahmenbedingungen angepasst.

Auf meinem Blog habe ich der Selfpublisherin in Form eines Gastbeitrags den Raum gegeben, um die Charaktere vorzustellen.

Warum machen Eltern so ein Gewese um ihre Kinder? Eltern- und Mütterblogs gibt es mittlerweile viele. Die Bloggerin Monika Harmonika gibt mit ihrem Debutroman interessante Einblicke in ihr Familienleben.

 


Werbung

 

8 responses to “Montagsfrage: Welche drei Bücher retten?”

  1. Moin, Moin!
    Von Herr der Ringe kenne ich leider nur die Filme, aber die sind echt gut. Und was wäre ein Leben bloß ohne Horrorbücher? ES ist da wirklich eine tolle wahl.
    Mein Beitrag

    Liebe Grüße
    Christiane

  2. Gabi sagt:

    Sehr schön, den King würde ich mir auf jeden Fall ab und zu mal ausleihen, egal ob nun “Es” mitkommt oder “The Stand” 🙂
    Und wenn es gar keine Alternativen mehr gibt, mache ich dann wohl auch noch einen Versuch mit Tolkien. Ich würde aber eher hoffen, dass jemand die Filme mitnimmt.

    LG Gabi

  3. Martin sagt:

    Hallo Frank,
    mit dem ebookreader ist das natürlich leicht zahlreiche Bücher zu “retten” bzw. mitzunehmen…solange der reader nicht den Geist aufgibt (aber auch ein gedrucktes Buch kann verbrennen).
    Mit HdR kann ich leben, wobei mir die Filme besser gefallen haben als die Bücher (wobei man eher sagen muss, dass ich die Bücher langweilig finde und die Filme klasse …), aber sie hätten durchaus eine Berechtigung erhalten zu werden (wegen der Beschreibungen und der Sprache, allerdings dann wohl eher im Original…)
    Zur Blechtrommel kann ich nichts sagen, ich kenne weder Film noch Buch.
    Und ES…es mag sich dabei um den besten Horrorroman handeln (mir würde spontan auch kein besserer einfallen), aber ob man ihn der Nachwelt erhalten müsste, weiß ich nicht.
    Aber drei Bücher/Reihen sind herzlich wenig (warum es auch immer drei sein müssen)

    Liebe Grüße
    Martin
    Mein Beitrag: http://bit.ly/2GpUfW6

  4. Hey Frank,

    “ES” ist eine gute Wahl. Allgemein finde ich, wir können gar nicht genug Bücher über Mut und Freundschaft mitnehmen.

    Montagsfrage auf dem wortmagieblog
    Viele liebe Grüße,
    Elli

  5. Mikka sagt:

    Huhu!

    Ich habe einfach mal darauf vertraut, dass schon jemand anders “Der Herr der Ringe”, “Harry Potter” und “Game of Thrones” mitnimmt… Gepfuscht, ich weiß! 😉

    “Es” ist auch eines meiner Lieblingsbücher von King!

    Als Kind habe ich diese Szene mit dem Pferdekopf im Film “Die Blechtrommel” gesehen, und die hat mich dermaßen verstört, dass ich mich auch Jahre später nicht überwinden konnte, das Buch zu lesen.

    Meine Antwort zur heutigen Frage findest du bei Interesse HIER. 🙂

    LG,
    Mikka

  6. Tinette sagt:

    Hallo,
    das mit Harry Potter ist mir auch schon aufgefallen. Ist mir direkt eingefallen. 🙂
    Deshalb ist es gut, dass du mal ganz andere Bücher vorgestellt hast. Sonst wäre es ganz schön eintönig. 😉
    Liebe Grüße
    Tinette

  7. Lara sagt:

    Hey,
    interessante Auswahl.

    Hier ist meine: Mein Beitrag

    Lg Lara

  8. Also beim Herr der Ringe kann ich dir nur zustimmen! Der muss einfach gerettet werden. ES war mir schon als Film zu gruselig, deswegen habe ich mich gar nicht erst ans Buch gewagt und die Blechtrommel sagt mir auch nichts.

    Liebe Grüße,
    Antonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .