[Rezension] Bone 04: Der Drachentöter

Titel: Bone 04: Der Drachentöter
Autor: Smith, Jeff
Genre: Comic
Verlag: POPCOM
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

Nun ist die Comic-Reihe rund um die knuddelige Knollennase Fone Bone endlich qualitativ dort angekommen, wie der Ruf der gesamten Reihe es rechtfertigt. War der Einstieg bis ein wenig durchwachsen und zäh, nimmt die Erzählung nun Fahrt auf und weiß endlich zu unterhalten.

Intrigen

Vielleicht liegt es daran, dass die Intrigen von Fones Cousin nun scheinbar fruchten? Oder weil Thorn sich nun ihres Schicksals bewusst wird? Oder vielleicht dort, weil die Rattenmonster plötzlich eine andere Seite zeigen.

Die Geschichte ist auf jeden Fall vielschichtiger geworden und kommt nicht mehr derart simpel daher wie in den ersten drei Bänden. Allerdings ist die Erzählung noch immer weit davon entfernt, komplex zu werden. Sie behält ihre Einfachheit, wird aber deutlich interessanter.

 

Charaktere

Die Protagonisten bekommen mit zunehmend mehr Farbe, mehr Leben, mehr Autentizität. Selbstredend im Sinne eines Comics. Auch das trägt dazu bei, dass dieses Buch mich deutlich besser zu unterhalten wusste, wie die ersten drei Bände.

Gleichzeitig verflechtet sich nun der bekannte Witz der Reihe in die Story mit ein, so dass es auch hier nicht mehr punktuell witzig ist, sondern tatsächlich über einen längeren Leseabschnitt hinweg.

 

Fazit

Es hat vier Bücher gebraucht, um in der Geschichte rund um Fone Bone anzukommen. Mit diesem Band wird die Comic-Reihe endlich ihrem Ruf gerecht. Auch wenn sie weit davon entfernt ist, komplex genannt zu werden, so ist sie doch vielschichtiger und somit interessanter geworden.

Einzig das scheunentoroffene Ende mag den ein oder anderen Leser verstimmen, obwohl es mittlerweile klar sein sollte, dass der Leser gut daran tut, die gesamte Reihe am Stück zu lesen. Für sich allein gesehen, ist dieser Band nicht mehr verständlich.

 

 


Dieses Comic ist ausschließlich als Print verfügbar, so dass an dieser Stelle keine Amazon-Direktvorschau möglich ist. Eine Leseprobe zum ersten Band gibt es (noch?) beim Verlag, setzt allerdings das veraltete Flash voraus.

 


 

Werbung

 


 

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.