[Rezension] Hangman – Das Spiel eines Mörders

Titel: Hangman – Das Spiel eines Mörders
Autor: Cole, Daniel
Genre: Thriller
Verlag: Ullstein Verlag
Wertung: ★★★☆☆
Bei Amazon kaufen

 

Es ist Detective Chief Inspector Emily Baxter, die in diesem zweiten Roman von Daniel Cole die Hauptrolle übernimmt. „Hangman“ ist der zweite Roman, der sich in gewisser Weise als Nachfolger zum ersten Thriller „Ragdoll“ verstehen lässt. Nicht nur inhaltlich gibt es immer wieder Bezüge zum ersten Band, auch die bekannten Charaktere treten wieder ein Erscheinung.

View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Heimweh – Warum macht er das?

Titel: Heimweh
Autor: Raabe, Marc
Genre: Thriller
Verlag: Ullstein
Wertung: ★★★★★

 

Die Geschichte beginnt merkwürdig und der Leser fragt sich immer wieder, warum Jesse Berg so wenig rational reagiert. Immerhin ist er ein Kinderarzt und sollte ein bisschen mehr Verantwortungsbewusstsein innehaben. View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Was Chefs nicht dürfen

Titel: Was Chefs nicht dürfen (und was doch)
Autor: Weigelt, Ulf; Hockling, Sabine
Genre: Ratgeber
Verlag: Ullstein
Wertung: ★★★★★

Das deutsche Rechtswesen ist alles andere als einfach. Noch komplizierter als der deutsche Rechtsdschungel ist die dort verwendete Sprache. Glücklicherweise kommt „Otto-Normalverbraucher“ nur selten mit dieser Sprache in Berührung, mal von der alljährlichen Steuererklärung und den unregelmäßigen Amtsgängen abgesehen.

Beschäftigt man sich ein bisschen mit dem Arbeitsrecht bzw. den Rechten und Pflichten als Mitarbeiter, so wird man unweigerlich mit den Gesetzen konfrontiert und es ist durchaus von Vorteil, zumindest in den Grundzügen über seine Rechten und Pflichten Bescheid zu wissen, denn Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht. Und genau hier setzt dieser Ratgeber an, der zu vielen Themen des Arbeitsrechts kurz und knapp darüber informiert, was erlaubt ist und was nicht. View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Ragdoll ★★★★☆

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, um eine gute und spannende Geschichte zu schreiben. So wie in dem Thriller Ragdoll, in dem viele Elemente altbekannt sind, dieser mich aber dennoch fesseln konnte.

Es beginnt mit einem bizarren Mord, bei dem der Mörder mehrere Opfer zur namensgebenden Ragdoll zusammenflickt. Geht über den alten Hasen im Polizeidienst, der mehrmals gescheitert ist und öfters als normal gegen den Strom schwimmt. Und endet beim jungen engagierten Polizisten, der sich als Neuer in der Abteilung irgendwie profilieren muss.

View full post…

Zum Beitrag 3 Kommentare