[Hörbuch] Sleeping Beauties

Titel: Sleeping Beauties
Autor: King, Stephen; King, Owen
Genre: Krimi
Verlag: Heyne (Print) / Random House Audio (Hörbuch)
Wertung: ★★★☆☆
Bei Amazon kaufen

 

Ein Werk aus zwei King’schen Federn. Geschrieben, in dem sich Vater und Sohn die Geschichte wechselseitig zugeschoben haben und somit nicht mehr ersichtlich ist, wer was geschrieben hat. Nicht nur das versprach ein literarisches Highlight, sondern auch das Grundgerüst der Geschichte mit der zentralen Frage: Sähe eine von Frauen dominierten Welt besser aus? Wie das Buch schlussendlich diese Erwartungen nicht erfüllt hat, möchte ich mit dieser Buchbesprechung aufzeigen.

 

View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

[Rezension] HEX

 

Titel: HEX
Autor: Heuvelt, Thomas Olde
Genre: Horror
Verlag: Heyne
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

 

 

Es ist schon einige Zeit her, dass ich einen derart eindringlichen und wirklich sehr guten Horror-Roman gelesen habe, der nicht meint, dass Horror mit blutigem Splatter gleichzusetzen ist. Es ist nicht nur der subtile Horror, der dieses Buch so genial macht, sondern der Schwenk innerhalb der Stimmung des Buchs. View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

[Hörbuch] The Stand – Das letzte Gefecht

Titel: The Stand – Das letzte Gefecht
Autor: King, Stephen
Genre: Belletristik
Verlag: Hörbuch: Lübbe Audio / Print: Heyne
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

 

Das Taschenbuch der vergriffenen Version von Bastei Lübbe passt kaum noch in eine Tasche und ist recht unhandlich.

Als ich dieses Buch im Jahre 1992 zum ersten Mal gelesen habe, ist es schon als erstmals vollständige Auflage bei Bastei Lübbe erschienen. Im Original hat Stephen King das Buch im Jahre 1978 herausgebracht und das Mammutwerk gilt als eines seiner wichtigsten Bücher.

Das Hörbuch wurde deutlich später erst 2012 veröffentlicht. Und egal für welche Version sich der Interessent entschließt, er muss Zeit mitbringen. Die aktuelle Taschenbuchausgabe, die mittlerweile beim Heyne Verlag erscheint, hat über 1700 Seiten, dieses Hörbuch eine Hörzeit von sage und schreibe über 54 Stunden. View full post…

Zum Beitrag 3 Kommentare

[Rezension] Gwendys Wunschkasten

Titel: Gwendys Wunschkasten
Autor: King, Stephen; Chizmar, Richard
Genre: Kurzgeschichte/Fantasy
Verlag: Heyne
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon kaufen

Dieses kleine Buch strotzt nur so vor wunderbaren und wundersamen Ideen. Allein der Wortursprung von Gwendy und ihr ungeliebter Spitzname Mugel sind herrlich. Aber auch der titelgebende Wunschkasten ist eine fantasiereiche Idee mit einer schönen und sicherlich auch unverhofften Auflösung. View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

[Hörbuch] Frühling, Sommer, Herbst und Tod

Titel: Frühling, Sommer, Herbst und Tod
Autor: King, Stephen
Genre: Hörbuch/Novelle
Verlag: Lübbe Audio (Hörbuch) / Heyne (Print)
Wertung: ★★★★★
Bei Amazon das Hörbuch kaufen / bei Amazon die Printversion kaufen

 

Dieses Hörbuch wurde zum ersten Mal 2002 veröffentlicht und nun 2017 neu aufgelegt. Soweit ich das beurteilen kann, hat sich im Vergleich zu der Version von vor 15 Jahren nichts grundlegend geändert.

Es sind vier mehr oder weniger gänzlich unterschiedliche Novellen, die wenig miteinander gemein haben, so dass ich diese auch für diese Rezension einzeln betrachte. Dass dadurch der Umfang dieser Rezension etwas umfangreicher geworden ist, mag mir der Leser in diesem Zusammenhang nachsehen.

 

View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Der Untergang Gileads

Titel: Stephen Kings Der Dunkle Turm: Bd. 4: Der Untergang Gileads
Autor:King, Stephen (Autor); Furth, Robin (Autor); David, Peter (Autor); Isanove, Richard (Illustrator)
Genre: Graphic Novel
Verlag: Panini/Heyne
Wertung: ★★★★☆

 

Dass Gilead gefallen ist, ist dem Leser aus den Büchern bekannt. Wie Gilead gefallen ist, erfährt er in dieser Graphic Novel. Keine Ahnung, was Gilead ist und welche Bücher gemeint sind? Das führt mich zu einem Novum der „Dunkle-Turm-Graphic-Novel-Reihe“, denn ohne Vorkenntnisse des dritten Bands, findet sich der Leser in dieser Geschichte nicht zurecht. View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Das Angesicht des Vaters

Titel: Stephen Kings Der dunkle Turm, Band 3 – Verrat
Autor: King, Stephen (Autor); David, Peter (Autor); Furth, Robin (Illustrator); Phillips, Sean (Illustrator)
Genre: Graphic Novel
Verlag: Panini/Heyne
Wertung: ★★★★★

 

Sich dem Turm von einer anderen Seite nähern. Diesen Anspruch hat die Graphic-Novel-Reihe zum Epos „Der dunkle Turm“ von Stephen King. Mit diesem dritten Band der fünfzehnteiligen Reihe schafft es das Team aufs neue, diesem Anspruch gerecht zu werden.
View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Stephen Kings Der Dunkle Turm: Bd. 2: Der lange Heimweg ★★★★★

In dieser großartigen Graphic Novel stehen die Ereignisse aus Glas (Band 4, und mit einer der besten der Serie) im Mittelpunkt, als Roland mit der rosaroten Glaskugeln (auch bekannt als Maerlyns Pampelmuse eine Glaskugel aus des Zauberers Regenbogen) zu kämpfen hat und das Ka-Tet sich auf den langen Heimweg nach Gilead macht.

Diese Graphic Novel ist das Ergebnis von wahrer Teamwork, denn gleich vier Autoren und Illustratoren haben daran gearbeitet – zuzüglich eines Übersetzers und natürlich Stephen King selbst. View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Elfenmacht ★★★★★

Mit seinen Elfenromanen wurde Bernhard Hennen berühmt. So heißt es, denn bisher bin ich die Reihe noch nicht begegnet. Somit ist Elfenmacht der erste Roman, denn ich gelesen habe und ich glaube, dass er ein guter Einstieg ist die Welt von Hennens Elfen ist, da es eigenständig lesbar ist und verstanden werden kann.

Klar, Kenner der Serie werden mit den Namen sicherlich direkt etwas anfangen können, aber auch ich als Neuling fühlte mich in diesem Buch sehr wohl. Es gibt zwar einiges an Namen, Orten und Rückblenden, aber zu keinem Zeitpunkt habe ich mich überfordert gefühlt. Es ist zudem in sich abgeschlossen und hat ein ordentliches Ende. Bei Buchreihen ist das nicht immer selbstverständlich.

View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Junktown ★★★☆☆

Irgendwo auf diesem Planeten in irgendeinem Staat. Nach der Konsumrevolution ist es die Pflicht eines jeden Bürgers zu konsumieren. Und zwar nicht irgendwas, sondern Drogen jeglicher Art. Das klingt nicht nur nach einem Mekka für Liebhaber von Drogenexzessen, sondern auch nach einem sozialkritischem Roman.

Leider verschenkt Oden das Potential dieser außergewöhnlichen Geschichte in einem noch ungewöhnlicherem Setting. Blendet der Leser dieses aus, verbleibt ein mehr oder minder gewöhnlicher Kriminalfall.
View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar