Jenseits des üblichen Krimi-Allerleis

Titel: Tödliches Treibgut
Autor: Meyrick, Denzil
Genre: Krimi
Verlag: HarperCollins
Wertung: ★★★★☆

Den Hauptermittler D.C.I. Jim Daley kennt der Leser ggf. aus der Prequel-Kurzgeschichte „Das Mädchen von Strathclyde„, in der erzählt wird, die Daley bei der Polizei begonnen hat. Vorrausetzung zum Verständnis dieses Kriminalfalls ist diese allerdings nicht, auch wenn es hin und wieder Bezüge dazu gibt. View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Guides – Die erste Stunde ★★★★☆

Es gibt viele Möglichkeiten, wie ein UFO auf der Erde landen kann. Eine weniger schöne ist wohl die unkontrollierte Landung. Also ein Absturz. Das gilt insbesondere dann, wenn das Raumschiff einen Durchmesser von 800 Metern und eine Länge von fünf Kilometern hat. Kein Wunder, dass ein ganzer Landstrich verwüstet wurde – mit einer entsprechend hohen Opferzahl.

Da es mal wieder die USA sind, auf dem ein Raumschiff niedergeht, obliegt es auch der NASA die Absturzstelle samt Raumschiff genauer unter die Lupe zu nehmen. Dafür reist die 17-Jährige Alice genau zu jenem Ort, da ihr Vater ein hochrangiges NASA-VIP-Mitglied mit besonderen Aufgaben ist.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Grausame Willkür ★★★★☆

Ein Bookshot ist ein neues Erzählformat, das so neu gar nicht ist. Dahinter versteckt sich eine Kurzgeschichte, die ausschließlich auf digitalem Wege vertrieben wird. Mit knapp über 100 Seiten ist dieser Thriller dann auch tatsächlich schnell gelesen.

Dafür sorgt aber nicht nur der für Kurzgeschichten übliche geringe Umfang, sondern (und das in einem größeren Maße) der rasante Schreibstil, der den Leser mit sich reißt.

View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Die Mädchen von Strathclyde ★★★★★

Dieser Kriminalroman erzählt von dem jungen Police Constable Jim Daley, wie er seinen Weg zur Glasgower Kripo gefunden hat und wie er seinen ersten Fall als Assistant Detective Constable bearbeitete.

Dabei ist diese Kurzgeschichte „Die Mädchen von Strathclyde“ das Prequel zum Kriminalroman „Tödliches Treibgut“ (zur Rezension auf diesem Blog) logischerweise ebenfalls von Denzil Meyrick.

View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar

Grausames Erbe ★★★★☆

Eine junge Frau, die 18 Jahre ihres Lebens von ihrem Vater eingesperrt und gedrillt wurde? Eine Frau, die ein knallhartes Überlebenstraining absolviert hat, um sich gegen die Gefahren der Welt zu stemmen? Das klingt ein bisschen nach einer Superheldin, wie in dem Actionfilm „Wer ist Hanna„?

Aber schon die ersten Seiten zeigen, dass dem überhaupt nicht so ist. Da aber auch der Klappentext dies suggeriert, habe ich immer darauf gewartet, wann die knallharte Frau zum Vorschein kommt, die sich mit aberwitzigen Kampftechniken gegen die stärksten Feinde zur Wehr setzen kann.

 

View full post…

Zum Beitrag 1 Kommentar