Seelensplitterküsse ★★★★☆

Cover zu SeelensplitterküsseDie Kurzgeschichte „Seelensplitterküsse“ ist in erster Linie eine Liebesgeschichte. Und beschäftigt sich mit der Frage, was mit uns Menschen passiert, wenn wir das Zeitliche segnen.

Dies ist dann aber der einzige übersinnliche Einfluss der Handlung. Mit Horror wird der Leser in dieser Geschichte nicht konfrontiert. Es mag für viele Menschen tröstlich sein, wenn sie die verstorbenen Angehörigen um sich wissen.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Plätzchen und Dämonen ★★★☆☆

Es gibt einen weiteren weihnachtlichen eBook-Schmaus, den man sogar derzeit kostenfrei herunterladen kann, um sich ein bisschen in weihnachtliche Stimmung zu bringen. Allerdings ist diese Kurzgeschichte nicht wirklich dafür geeignet.

Ein Mann arbeitet im Labor und entdeckt durch seine magischen Fähigkeiten einen Dämon in naher Ferne. Genauso wie der Leser dieser Rezension wird auch der Leser der Kurzgeschichte vorerst im Dunkeln gelassen.

Es wird wenig erklärt oder erläutert, dafür stürzt sich die Geschichte direkt ins Geschehen. Das ist durchaus okay, denn das Grundgerüst ist durchaus stimmig. Dass diese Kurzgeschichte ein „Appetizer“ für die beiden Romane aus dem gleichen Universum ist, merkt man ihr allerdings an, auch wenn sie am Ende als ganzes verständlich ist.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Der Besucher

der_besucher-143So habe ich ihn mir nicht vorgestellt. Den Besucher meine ich. Zumindest, wenn ich ihn mit der Person vergleiche, die hier auf dem Cover abgebildet ist. Dieses gehört zu einer eBook-Kurzgeschichte von Tim Curran, die der Luzifer-Verlag kostenfrei zu Halloween bereitgestellt hat. Wie lange der Link gültig ist, kann ich von daher nicht sagen.

Auf gut 20 Seiten wird erzählt, wie unvermittelt Gale ungebetenen Besuch bekommt und wieso er sich einen ihrer Zwillinge wünscht. Ja, richtig gelesen, er wünscht sich eines ihrer Kinder. Nicht als Adoptivkind, sondern eher als saftiges Mahl.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren