Lesejahre

Ein Blick zurück auf vergangene Lesejahre und -quartale. Ich blicke auf die Highlights und ordne diese mehreren Kategorien zu.

 

Das beste Buch: Welches Buch hat mir in dem betrachteten Zeitraum am Besten gefallen? Es ist sicherlich nicht nur für Genrefans interessant, sondern spricht jeden Leser an, der auch mal was anderes lesen möchte.

Das beste Erstlingswerk: Ich lese gerne Erstlingswerke und Debütromane. Dabei ist es vollkommen egal, ob diese in einem großen oder kleinen Verlag erscheinen oder sogar selbst verlegt werden.

Die beste Mini-Kurzgeschichte: Ich lese auch gerne Mini-Kurzgeschichten. Das sind recht kurze Geschichten mit einem Umfang von oftmals weniger als 10 eBook Seiten. Es sind sicherlich sehr kurzweilige Geschichten aber auch oftmals sehr unterhaltsame, die helfen, kurze Wartezeiten zu überbrücken.

Das beste Kinderbuch: Meine Jungs im Alter von 8, 7 und fast 3 lassen sich gerne Bücher vorlesen. Welches Buch hat meine Jungs in dem betrachteten Zeitraum am besten gefallen? Sie sind die Jury für diese Wahl.

Lowlights: Wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Ich werfe meist nur einen kurzen Blick auf die Bücher, die man getrost wieder vergessen kann oder die etwas versprochen haben, was sie schlussendlich nicht halten konnten.