[Rezension] Bone 02: Das große Kuhrennen

Titel: Bone 02 Das große Kuhrennen
Autor: Smith, Jeff
Genre: Comic
Verlag: POPCOM
Wertung: ★★★☆☆
Bei Amazon kaufen

 

Im zweiten Teil der Geschichte rund um die Knollennase Fone Bone geht es mehr oder weniger direkt dort weiter, wo der erste Teil aufgehört hat. Die zehn Bände des Comics bauen zwar aufeinander auf, aber die Story ist nicht so tiefgreifend, als dass man sie nicht ohne Vorkenntnisse verstehen könnte. Dennoch ist es ratsam für das Gesamtverständnis, alle Teile der Serie zu lesen, auch wenn sich der Einstieg ein wenig zäh gestaltet.

Story

Die Geschichte wird sehr linear erzählt, wobei es in diesem Band wieder nur einen kurzen Hinweis auf den übergeordneteten Handlungsstrang gibt, der im ersten Band schon angerissen wurde. Was das große Geheimnis ist, bleibt auch in diesem Band im Dunkeln. Zusätzlich wird der zähe Einstieg des ersten Bandes im zweiten Teil fortgeführt.

Die Zeichnungen sind im Stil gleichgeblieben, es gibt allerdings etliche Abschnitte, die ohne Worte auskommen und die Geschichte lediglich mit kurzen Episoden erzählt wird. Dadurch wird dieser zweite Band sehr kurzweilig und ist schnell durchgelesen, auch wenn der Umfang des Buchs gut 140 Seiten beträgt.

 

Witz

Erfreulicherweise hat der Witz in diesem Buch zugenommen. Es gibt deutlich mehr Witz und Komik in diesem Band, so dass er allein dadurch besser als der erste Teil ist. Dabei ist es kein ausgefallener Witz, sondern es handelt sich tatsächlich um einfache Situationskomik, die auch (reiferen) Kindern verstehen.

 

Fazit

Dieser zweite Band stellt eine qualitative Steigerung im Vergleich zum ersten Band dar. Der Witz nimmt deutlich zu, dafür ist die Handlung etwas abgeflacht. Die Liebesgeschichte zwischen Bone und Thorn ist zwar immer wieder Thema, aber „tiefgreifend“ kann man das Erzählte nicht nennen.

Der zweite Teil der gesamten Reihe zählt noch zum zähen Einstieg, der meiner Meinung nach weniger gelungen ist. An dieser Stelle der Hinweis, dass sich die Comic-Reihe im weiteren Lauf deutlich steigert.

 


Dieses Comic ist ausschließlich als Print verfügbar, so dass an dieser Stelle keine Amazon-Direktvorschau möglich ist. Eine Leseprobe gibt es (noch?) beim Verlag, setzt allerdings das veraltete Flash voraus.

 


 

 


 

Die Verweise zu Amazon sind mit sogenannten Affiliate-Links versehen. Das heißt, dass mit einem Kauf über einen dieser Links, ich von Amazon eine kleine Provision erhalte. Auf den Preis hat das keine Auswirkung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.