Gemeinsam Lesen #244

Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese dieses Mal nur doppelt und nicht mehr dreifach.

Ich lese das E-Book „Stadt der toten Klingen“ von Robert Jackson Bennett. Hier bin ich auf Seite 34 von 640.

Als Print lese ich „Tochter des dunklen Waldes“ von Katharina Seck. Dort bin ich auf Seite 26 von 432.

Okay, tatsächlich konsumiere ich dann doch mehr Literatur, denn ich höre im Auto gerade „Über den wilden Fluss“ (sozusagen Teil 0 der His-Dark-Materials-Trilogie, die nun keine mehr ist) und ich lese meinem Sohn Bambi vor.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

E-Book: „Ich darf wohl annehmen“, sagt Mulaghesh, „dass ich mich nur deshalb auf diesem Schiff befinde, weil so schnell kein anderes verfügbar war.“

Print: „Wie soll man die Tür zur Vergangenheit schließen, wenn das Schloss zerborchen ist, wenn es keine Möglichkeit gibt, die dunklen Erinnerungen hinter ihr zu verschließen?“

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

„Stadt der toten Klingen“ ist zwar ein zweiter Teil, sollte aber eigenständig ohne Vorkenntnisse von „Stadt der tausend Treppen lesbar sein. Der Einstieg ist es und ich werde berichten, ob es für den Rest des Buchs ebenfalls so ist.

Eigentlich sieht das Cover des Prints nach einer Romantik-Geschichte aus, von der ich für gewöhnlich meine Finger lassen. Aber es heißt, dass der „Romantik“-Anteil recht gering sein soll. Ich lasse mich überraschen, ob dem auch so ist.

Da ich bei beiden Büchern noch relativ am Anfang bin, kann ich schlecht mehr zu diesem Zeitpunkt zu den Werken sagen. Zusätzlich habe ich es bisher auch erst geschafft zu einem der drei Bücher eine Rezi zu schreiben, die ich letzte Woche hier vorgestellt habe. Naja, kommt Zeit, kommt Rezi 😉

 

4. Zu welchem Buch hast du deine erste Rezension verfasst?

Da ich schon vor diesem Blog etliche Rezensionen bzw. Verbrauchermeinungen geschrieben habe, muss ich tatsächlich nachdenken, welches des erste Buch gewesen sein könnte. Und weil es schon über 10 Jahre her ist, habe ich noch nicht mal einen Link verfügbar.

Ich denke aber, dass es „Der Herr Ringe“ sein dürfte, zu dem ich als erstes eine Rezension geschrieben habe. Und zwar zu einer Sonderausgabe, die nicht mehr verfübar ist. Mittlerweile ist nur noch eine Nachfolge-Sonderedition des Buchs verfügbar, zu der aber ebenfalls schon über 1200 Rezensionen auf Amazon veröffentlicht wurden. Ein Traum eines jeden Autors …

 

 

BTW: Wie viele andere auch, lese ich oftmals die anderen Beiträge der anderen Gemeinsam-Lesen-Buchblogger, hinterlasse aber nicht immer einen Kommentar.

Du weißt nicht, wie man einen Link in der Kommentarfunktion erstellt? Dann lies meinen Tipp.

 


 

2 responses to “Gemeinsam Lesen #244”

  1. Guten Morgen Frank

    Tochter des dunklen Waldes möchte ich auch noch lesen. Eine Rezi zu Herr der Ringe ist nicht einfach .. oder?

    Liebe Grüße und einen schönen Dienstag,
    Gisela

  2. Barbara sagt:

    Hey Frank
    ich kenne leider deine aktuellen Bücher nicht.
    Ich kenne das Buch von deiner ersten  Rezension schon. Aber ich es nicht gelesen sondern ich habe die Filme angeschaut.

    Hier ist mein Link zur mein
    Beitrag

    LG Barbara
    My Book&Serie&Movie Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.