Gemeinsam Lesen #239

Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese derzeit Armageddon von Wolfgang Hohlbein und bin auf Seite 524 von 795.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Im ersten Moment geschah gar nicht, so dass sie sich angestrengt räusperte, um noch einmal lauter zu rufen.

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Es ist schon was länger her, seit ich einen Hohlbein gelesen habe und es heißt, dass er in seiner Qualität sehr schwankt. Waren die bisher von mir gelesen Bücher noch recht lesenswert, so kann ich das von diesem Buch nicht behaupten.

Die Handlung ist zu vorhersehbar und die Charaktere zu einfältig. Außerdem reagiert die Hauptprotagonistin vollkommen unlogisch, so dass ich mich als Leser immer wieder frage, warum sie das nun jetzt gemacht hat.

Bisher kann ich dieses Buch nicht empfehlen und ich tippe mal, dass die Qualität auf den restlichen Seiten nicht absonderlich steigen wird.

 

4. Gibt es eine übergeordnete Thematik (Geschwister, Magie, Diebe, Bücher …), die du in Büchern besonders magst und bevorzugt liest?

Die Frage beantwortet sich schon fast von selbst, wenn ich hauptsächlich in einem bestimmten Untergenre, wie z.B. High Fantasy unterwegs bin. Von daher kann ich die Frage mit „Ja“ beantworten, denn ich mag Magie, Mysterie und so manches, was es in der hiesigen Welt nicht gibt oder geben kann.

Daraus resultiert ebenso schon fast zwangsläufig, dass ich bestimmte Thematik besonders ungern lese und regelrecht meide.

 

BTW: Wie viele andere auch, lese ich oftmals die anderen Beiträge der anderen Gemeinsam-Lesen-Buchblogger, hinterlasse aber nicht immer einen Kommentar.

Du weißt nicht, wie man einen Link in der Kommentarfunktion erstellt? Dann lies meinen Tipp.

 


Schon gesehen? Am Wochenende sind zwei Rezensionen zu zwei sehr unterschiedlichen Werken online gegangen.

Gwendys Wunschkasten“ ist eine Kurzgeschichte aus der Feder des Vielschreibers Stephen King, mich als Leser durchaus zu überzeugen wusste.

Gänzlich anders liest sich „Ein Reif von Eisen“ als Start der Fantasybuchreihe „Die Königschroniken“ von Stephan M. Rother aus dem Rowohlt Verlag. Ein Buch, das dem Leser einiges an Konzentration abverlangt und sicherlich nicht so nebenher gelesen werden kann, wie Kings Kurzgeschichte.

 


 

11 responses to “Gemeinsam Lesen #239”

  1. Sheena sagt:

    guten morgen,

    Oh das klingt ja nicht so toll was du dda über dein aktuelles Lesebuch so erzählst.
    Hab aber von einigen schon gehört, das es ihnen auch nicht so gefallen hatte.

    Hab einen schönen Dienstag.

    LG Sheena

    https://sheenascreativworld.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-2.html

    • frank sagt:

      Hallo Sheena,

      stimmt, mittlerweile sind auch ein paar verhaltenere Rezis eingetrudelt. Da hätt ich wohl besser warten sollen 😉

      Viele Grüße
      Frank

  2. Guten Morgen Frank

    Das ist schade, dass dich das Buch von Hohlbein dieses mal nicht begeistern kann. Besonders schade finde ich es, wenn die Geschichten eines Autors eigentlich mag.

    Ich mag Magie auch immer wieder gerne, aus den gleichen Gründen wie du. Einfach mal in eine Welt abtauchen, die es so eigentlich nicht gibt.
    Bei jedem Beitrag schafft man es nie einen Kommentar zu schreiben. Dazu sind es einfach zu viele.

    Liebe Grüße,
    Gisela.

    • frank sagt:

      Hallo Gisela,

      das stimmt, bei im Schnitt 60 Blogs ist es kaum möglich, immer einen Kommentar zu hinterlassen. Ich lese aber auch gern mal im Stillen, auch wenn ich nicht immer eine Spur hinterlasse.

      Viele Grüße
      Frank

  3. Guten Morgen

    Ah Hohlbein, ja, manche Werke sind genial, andere eher weniger… So wie du das Buch beschreibst, würde ich es abbrechen…

    Wie du mag ich High Fantasy ganz gerne, bin aber auch in allen anderen Untergenres der Fantasy unterwegs (naja, nicht ganz allen…)

    Mein Beitrag

    Liebe Grüsse
    Katy

    • frank sagt:

      Hallo Katy,

      jetzt bin ich schon so weit gekommen, jetzt beende ich es auch – immerhin will ich wissen, wie es endet und ob das Buch nicht doch noch etwas besser wird. Manchmal wird Durchhaltevermögen belohnt 😀

      Viele Grüße
      Frank

  4. Moni2506 sagt:

    Hey Frank,

    Ich könnte wahrscheinlich eher festlegen, was ich absolut gar nicht mag, aber eine übergeordnete Thematik konnte ich nichtwirklich feststellen. Kommt natürlich auch drauf an wie allgemein man das ganze auslegt. Bei historischn Romanen mag ich definitiv am liebsten das Mittelalter und ein bisschen überträgt sich ds auch auf Fantasy, wo ich mittelalterliche Welten ganz gerne mag, aber vor kurzem habe ich in dieser Hinsicht auch den Orient für mich entdeckt.
    Schade, dass dir dein aktuelles Buch nicht so wirklich gefällt. Ich hoffe, das nächste Buch wird wieder besser.

    LG, Moni

  5. Steffi sagt:

    Hey Frank,

    von Hohlbein habe ich als Jugendliche total viel gelesen. Frag mich jetzt aber nicht welche Bücher! 😉 Schade, dass es dir nocht so gut gefällt.
    Ich wünsche dir trotzdem noch ganz viel Spaß beim Lesen.

    Hab einen tollen Abend.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi von angeltearz liest

    • frank sagt:

      Hallo Steffi,

      früher habe ich auch mehr Hohlbein gelesen – er ist ja auch produktiv gewesen. Aber irgendwie hat mein Interesse irgendwann nachgelassen bzw. wurde von anderen Werken anderer Autoren verdrängt. Es kommen einfach zu viele Bücher auf den Markt 😉

      Viele Grüße
      Frank

  6. Barbara sagt:

    Guten Abend
    dein aktuelles Buch kenne ich nicht.

    Hier ist mein  Beitrag:
    https://mybookseriemovieblog.blogspot.de/2017/11/gemeinsam-lesen-11.html
    LG Barbara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.