[Gewinnspiel] Die Königschroniken – Ein Reif von Eisen

Ein doch ungewöhnliches Fantasybuch ist im Rowohlt Verlag erschienen und verspricht eine interessante und besondere Leseerfahrung.

Über die Lovelybooksleserunde wurden mit (mehr oder weniger aus Versehen) zwei Bücher zugesandt, so dass ich nun eines von beiden einem interessierten Recken im Rahmen dieses Gewinnspiels zur Verfügung zu stelle.

Bevor Du mitmachst, empfehle ich den Genuss der Leseprobe oder den Besuch der Verlagshomepage.

Wer den Autor Stephan M. Rother in Aktion sehen möchte, kann dies in einem der Youtube-Videos machen. Im Verlauf des Videos gibt es auch eine kleine Lesung:

 

 

Was musst Du nun machen, um teilzunehmen?

In Anlehnung an die Bewerbunsgfrage der Leserunde: Schreibe hier im Kommentarfeld, ob Du besondere Orte kennst und beschreibe sie kurz.

Ein zusätzliches Los erhältst Du mit einem Like meiner Facebookseite.

 

Teilnahmebedingungen:

  • Das Gewinnspiel endet am 22.10.2017 um 23:59 Uhr.
  • Die Teilnahme ist ab 18 Jahren oder ab 14 Jahren mit der Erlaubnis der Erziehungsberechtigten möglich.
  • Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen.
  • Teilnahmeberechtigt sind Personen mit einer Versandadresse innerhalb von Deutschland.
  • Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet.
  • Der Gewinner wird nach dem Zufallsprinzip ermittelt und am Montag, 23.10. hier auf dem Blog bekanntgeben.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.
  • Kein Ersatz bei Verlust/Beschädigungen auf dem Postweg.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

 


 

6 responses to “[Gewinnspiel] Die Königschroniken – Ein Reif von Eisen”

  1. Isbel sagt:

    Huhu,

    bei der Leserunde hatte ich mich ganz vergessen zu bewerben und bin daher doch ganz froh, dass dir ganz aus Versehen zwei Bücher geschickt wurden. Als besonderer Ort fällt mir die Trauerbuche in der Nähe meines Heimatdorfes ein. Sie liegt etwas abgeschieden und unter ihren Ästen habe ich mich immer sehr geborgen gefühlt. Zumindest dann, wenn keine anderen Leute da waren. Im Sommer ist sie doch ein beliebter Rastplatz für Fahrradtourleute. Als Kind bin ich auch immer gerne zum Bach in einem nahgelegenen Waldstück gelaufen. Leider wurde da jetzt die Umgehungsstraße durchgebaut und der Wald hat dort seinen Zauber verloren.

    Gruß Isbel

  2. Sabine Gothan sagt:

    Ein ganz besonderer Ort ist für mich die sogenannte Rehwiese in Falkensee/Brandenburg. Wegen meiner Pferde bin ich vor Jahren von Berlin nach Falkensee gezogen. Die Rehwiese ist eine Ansammlung von Feldern, Reitställen und angrenzenden Wohnhäusern mitten im Wald in der Nähe des Reitstalls meiner Pferde. Im Frühling gehen wir dort zum Grasen hin, um die Pferde vor der Weidesaison langsam an das frische Grad zu gewöhnen. Irgendwie ist dieser Ort unglaublich friedvoll und idyllisch. Wie gern würde ich dort wohnen.

  3. Martina sagt:

    Ich bin nicht bei Facebook, versuche aber trotzdem mein Glück. Besondere Orte habe ich einige entdeckt. In meiner Nähe ist es z.B. der Tierpark im Bürgerpark oder der kleine Hafen in der der Nähe des Stadions. Beides sind Oasen in einer hektischen Stadt mit Urlaubsflair. Es gibt tolle Spazierwege und Parkbänke zum Entspannen. Die Natur bietet eine eigene Atmosphäre.

    • frank sagt:

      Hallo Martina,

      ich habe das Gewinnspiel extra ohne Facebook-Zwang ins Leben gerufen, da ich weiß, dass viele dort nicht vertreten sind.

      Viele Grüße
      Frank

  4. büchersalat sagt:

    Huhu ein besonderen Ort. Ja da gibt es viele für mich. Direkt einfallen tun mir der rheinpark Köln oder dort die Flora. Großartig und zu empfehlen. Wenn man lieber in Hamburg ist definitiv See Fischmarkt und der Hamburger Dom. 🙂 LG julia

  5. […] Das Gewinnspiel zum Print von „Die Königschroniken“ ist beendet. Der Gewinner ist Isbel. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.