Gemeinsam Lesen #232

Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.
Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ganz frisch habe ich Das Erwachen des Feuers von Anthony Rayn angefangen zu lesen. Ich bin derzeit auf Seite 84 von 691.

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Er träumte von seiner ersten Begegnung mit Derk und Joya, zwei verängstigten Kindern, die sich inmitten des Gestanks und Schmutzes der Pfählergasse aneinanderdrängten.“

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Ich bin zwar kein Freund von Buchreihen und Trilogien, aber ich wollte unbedingt mal wieder von Drachen in einem Fantasybuch lesen. Und zwar in der Art, in der sie die Hauptrolle und nicht nur irgendeine Nebenrolle einnehmen. Sehr viel mehr kann ich noch nicht sagen, weil ich noch nicht so wirklich weit im Buch vorangekommen bin. Habe ja auch erst gestern angefangen zu lesen …

 

4. Was ist dein Lieblingsgenre und warum magst du genau dieses Genre so gerne?

Als „Untertitel“ zu meinem Blog verwendet ich den Slogan „Thriller Horror Fantasy“, was eben den Genres entspricht, die ich gerne lese. Wobei es wie damals bei Veröffentlichungen innerhalb des Studiums ist, dass das Wichtigste zum Schluss steht. Im Fantasy-Genre ist alles möglich, wobei ich mich gern im High-Fantasy verliere. Mit viel Magie und fantastischen Wesen, die gerne auch mal anders agieren dürften, als ihr Klischees es von ihnen verlangt.

Ein Horrorbuch lese ich auch immer wieder mal gern, wobei ich weniger den Splatter-Horror mag, der oftmals ein bisschen geistlos daher kommt. Aber Bücher, wie z.B. „Es“ von Stephing King, das demnächst als Neuverfilmung in die Kinos kommt, hat mir schon sehr zugesagt. Es darf eben auch gern spannend werden und die Geschichte darf auch rasant an mir vorbeirauschen. Ein bisschen Nervenkitzel muss schon vorhanden sein, damit es nicht zu langweilig wird und mich einschläfert.

 


Seit kurzem bin ich mit meinem Blog auch auf Facebook zu finden.


 

BTW: Wie viele andere auch, lese ich oftmals die anderen Beiträge der anderen Gemeinsam-Lesen-Buchblogger, hinterlasse aber nicht immer einen Kommentar.

 


 

Schau doch mal in die Blogtour der Grenzen-Saga herein. Über meinen Tourbeitrag gelangt ihr zu den anderen teilnehmenden Blogs.

 

 

 


One response to “Gemeinsam Lesen #232”

  1. Alica sagt:

    Huhu Frank,

    über deinen Blog stolpere ich gerade zum ersten Mal, aber dein Lesegeschmack gefällt mir! 😀 Ich bleibe mal als Leserin da.
    Fantasy, gerne auch High-Fantasy (obwohl ich da leider in letzter Zeit weniger zu komme… :O), ist auch mein Lieblingsgenre. Und ebenso lese ich ab und an gerne Stephen King oder ähnliches. 😉
    Dein aktuelles Buch habe ich eben schon bei einem anderen Gemeinsam lesen Teilnehmer entdeckt und auf meine Wunschliste gepackt. 🙂

    LG Alica
    Mein Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.