[Hörbuch] Nahtlose Fortsetzung

Titel: Die Furcht des Weisen / Band 2: Die Königsmörder-Chronik. Zweiter Tag
Autor: Rothfuss, Patrick
Genre: Fantasy
Verlag: Der Hörverlag (Hörbuch) / Klett-Cotta (Print)
Wertung: ★★★★★

 

Wer dieses Hörbuch ohne Vorkenntnisse anfängt zu hören, der wird sich wundern, wie mitten drinnen in der Geschichte diese beginnt. Es hört sich so an, als wäre dies nur ein weiteres Kapitel eines in mehreren Teilen heruntergeladenen Titels von Audible. Und letzten Endes trifft das den Punkt, denn der zweite Band der Trilogie „Die Königsmörder-Chronik“ wurde nur für den deutschen Markt in zwei Teile gespalten. Und so beginnt dann auch die Printausgabe mit Kapitel 93.

Jetzt aber die Fee

Und so kommt es dann auch, dass die in Teil eins angekündigte Reise von Kvoth ins Feenreich mit dem abenteuerlichen Treffen von Felurian erst in diesem zweiten Teil stattfindet. Das kommt davon, wenn man den Klappentext der Gesamtausgabe nicht an die Aufplittung anpasst.

Wie dem auch sei, der Leser bzw. Hörer, der sich der Königsmörder-Chronik widmet, wird an diesem Teil nicht vorbeikommen. Muss der Leser sowieso auf den eigentlich dritten Teil der Trilogie noch unbestimmte Zeit warten, denn auch im englischen Original ist noch keine Fortsetzung in Sicht.

 

Ein neues Kapitel

Da dieser zweite Teil nur ein weiteres Kapitel in der Geschichte darstellt, trifft all das zu, was ich schon zu Band eins geschrieben habe. Ich vermute, dass beide Teile am Stück produziert wurden, so nahtlos wie sie ineinander übergehen. Die Geschichte bleibt sich treu und der Leser begleitet Kvoth weiterhin auf seiner sonderbaren Reise.

Wer bei der Erzählung des ersten Tags dachte, dass die Ereignisse zu lange an der Universität verweilten, wird sich freuen, dass es hier recht viel Abwechslung gibt und Kvoth deutlich mehr erlebt als zuvor. Die Geschichte wird dadurch facettenreicher und deutlich interessanter, auch wenn noch immer große Kämpfe und die „klassischen“ Fantasyelemente weiterhin fehlen.

 

Fazit

Die Bände 2.1 und 2.2 müssen als eine Einheit betrachtet werden. Obwohl selbst das nicht so ganz der Wahrheit entspricht, denn mit keinem der bisher erschienen Bücher findet die Geschichte ein Ende. Noch nicht mal ein vorläufiges. Was das Warten auf den dritten Teil umso schmerzlicher werden lässt. Wer es überhaupt nicht mag, dass eine Geschichte kein Ende findet, dem rate ich dringend auf die Veröffentlichung des dritten Teils zu warten, denn diese steht noch in den Sternen. Immerhin warten die Leser seit nunmehr 5 Jahren auf die Fortsetzung!

Wer allerdings die Geduld aufbringt und sich schon jetzt einer ruhig erzählten Fantasy-Geschichte annehmen möchte, die sich abseits der üblichen Klischees bewegt, ist hier genau richtig.

 


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.