Gemeinsam Lesen #221

 

Eine Mitmach-Aktion von und für Buchblogger.

 

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese derzeit Besessen – Ein Finnland Kurzkrimi von Kerstin Sjörberg und bin auf Seite 10 (von 30).

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Nach dem Verlassen des Krankenhauses galt Veikkos erster Anruf seiner Schwester.

 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?

Diese Kurzgeschichte ist eine von dreien, die als Leseprobe für einen Roman herhalten. Grundsätzlich finde ich es gut, dass solche Prequels (oder auch Vorgeschichten) Lust auf Mehr machen, nur wird es vermutlich bei diesen darauf hinauslaufen, dass ich das Hauptwerk nicht lese. Nun ja, dafür sind ja Leseproben bekanntlich da.

 

4. Welches Ende eines in 2017 gelesenen Buches würdest du gerne umschreiben?

Kein einziges 😀

Selbst wenn mir ein Ende nicht gefällt, so mag ich es zwar manchmal unpassend finden, aber das Bedürfnis, es umzuschreiben, habe ich noch nie gespürt. Bei manchen Büchern würde ich mir allerdings wünschen, dass überhaupt was geschrieben wird. So manches Buch endet nämlich viel zu abrupt – sei es, weil eine Fortsetzung geplant ist oder weil das Buch nicht zu lang werden sollte.

Aber auch hier würde ich meinen schriftstellerischen Fähigkeiten nicht trauen und den Autoren den Vortritt lassen.

 


Gemeinsam Lesen ist eine Aktion von Schlunzen-Bücher, die von Asaviel’s Bücher-Allerlei ins Leben gerufen wurde. Die Aktion findet wöchentlich immer Dienstags bei Steffi & Nadja von Schlunzen-Bücher statt. Teilnehmen darf jeder wann immer er Lust und Zeit dazu hat. Die Fragen dürfen auch nach Dienstag noch beantwortet werden.

 


 

2 responses to “Gemeinsam Lesen #221”

  1. Huhu Frank,

    vielen Dank für deinen Kommentar bei mir.

    Ich muss ja zugeben, dass ich nicht so der Krimi-Leser bin. Daher kenne ich dein aktuelles Buch wohl auch nicht. Wünsche dir aber viel Lesevergnügen.

    Liebe Grüße
    Charleen

  2. Moni2506 sagt:

    Hallo Frank,

    Ja, meinen schriftstellerischen Fähigkeiten würde ich auch eher nicht trauen. Finde ich eine gute Einstellung.
    Schade, dass dir die Leseprobe nicht so zusagt. Ich hoffe, die nächste Buchauswahl ist dann ein Volltreffer.

    LG, Moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.