Elfenmacht ★★★★★

Mit seinen Elfenromanen wurde Bernhard Hennen berühmt. So heißt es, denn bisher bin ich die Reihe noch nicht begegnet. Somit ist Elfenmacht der erste Roman, denn ich gelesen habe und ich glaube, dass er ein guter Einstieg ist die Welt von Hennens Elfen ist, da es eigenständig lesbar ist und verstanden werden kann.

Klar, Kenner der Serie werden mit den Namen sicherlich direkt etwas anfangen können, aber auch ich als Neuling fühlte mich in diesem Buch sehr wohl. Es gibt zwar einiges an Namen, Orten und Rückblenden, aber zu keinem Zeitpunkt habe ich mich überfordert gefühlt. Es ist zudem in sich abgeschlossen und hat ein ordentliches Ende. Bei Buchreihen ist das nicht immer selbstverständlich.

Einstieg

Das gilt auch, obwohl der Einstieg in die Welt recht plötzlich vonstatten ging. Ich als unbedarfter Leser habe mich direkt in einer phantastischen Welt wiedergefunden, in die es aber sehr viel Spaß gemacht hat, einzutauchen. Vielleicht war der Einstieg sogar umso spannender, weil ich die Welt bisher nicht kannte. Ich war genauso ahnungslos wie die beiden Hauptprotagonisten.

Dabei handelt es sich um das Elfen-Geschwisterpärchen Emerelle und Meliander, die auf einem sonderbaren Luftschiff seit Jahren umherreisen. Aber schon schnell stürzen die beiden sich in ein vielversprechendes Abenteuer.

Wendungen

Als Leser wurde ich von vielen Ereignissen und Wendungen in der Geschichte überrascht. Ob dies auch für erfahrene Elfen-Leser gilt, vermag ich nicht zu beurteilen. Für mich gab es aber so manchen Oh-ha-Effekt, wenn die Geschichte sich deutlich anders entwickelte als gedacht.

Dabei verweilt Hennen manchmal an Orten und Geschehnissen für einen längeren Zeitraum, so dass schon fast der Bezug zum großen Ganzen verloren gegangen scheint. Aber keine Sorge, die Geschichte bekommt immer wieder die Kurve und findet zum roten Faden zurück.

Diese Erzählweise hat mir außerordentlich gut gefallen.

Fazit

Ich weiß, dass ich als Fantasy-Fan etwas verpasst habe, weil ich Hennens Elfen-Bücher nicht kenne. Dies Buch zeigt schmerzlich, wie recht ich habe. Immerhin ist dieses Buch auch für mich als Nicht-Kenner der Reihe zu verstehen und mehr als lesenswert. Ich habe tatsächlich etwas verpasst – hätte der Tag doch nur mehr Stunden, die ich mit solch wunderbaren Lesestunden füllen könnte, die mir dieses Buch beschert hat.

Dieses Buch kann ich jedem Fantasy- und Elfenfan nur empfehlen – egal, ob er die Reihe schon kennt, oder nicht.

 

Titel: Elfenmacht
Autor: Hennen, Bernhard
Genre: Fantasy
Verlag: Heyne
Bewertung: ★★★★★

 


 

Wer direkt in das Buch hereinlesen möchte, kann dies mit der Amazon-Vorschau tun:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.