Philosophie zum Vatertag: Was ist Glück?

Wunschlos oder glücklich?: tiefsinnige Slam Poetry, eigensinnige Bilder

 

„Wunschlos glücklich?
Wunschlos oder glücklich?
Wunschlos und glücklich?
Oder wunschlos unglücklich?“

Mit diesem Zitat aus diesem kleinen Buch beginne ich diese Rezension. Es ist eine Frage, die sich viele stellen. Was brauchts es, um glücklich zu sein?

Dieses kleine Buch regt zum Nachdenken an. Nicht nur die Texte lassen den Leser verweilen, auch die Bilder sind zum größten Teil sehr passend gewählt. Ebenso wie der Untertitel des Buchs – tiefsinnig – in diesem Fall sehr gut passt. Mit viel Poesie und Philosophie geht Michalzik der Frage nach, wie wir zum Glück finden und findet auch seine ganz eigene Antwort darauf.

Ein Satz hat mich dabei besonders beeindruckt:

„Und fast fürcht ich,
das Unglück ist,
dass ich oft selbst nicht weiß,
was ich eigentlich will,
was ich zu brauchen glaube,
um glücklich zu sein.“

Dieses kleine Büchlein hat mir meine Frau zum heutigen Vatertag geschenkt. Vielen Dank dafür.

Ich kann das Buch sehr empfehlen, vor allem als kleines Präsent zum Nachdenken.

 

Es gibt zu dem Buch einen kleinen Trailer, der die Fragen aller Fragen zusammenfasst:

 

Der Poetry Slam in seiner gänzlichen Länge findet sich hier:

 

Titel: Wunschlos oder glücklich?: tiefsinnige Slam Poetry, eigensinnige Bilder
Autor: Michalzik, Marco; Jung, Eva
Genre: Philosophie
Verlag: Thienemann-Esslinger Verlag
Bewertung: ★★★★★

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.