Die kleine Spinne Widerlich ★★★☆☆

Diese Rezension habe ich schon 2013 verfasst, als ich mit meinem damaligen ältesten Sohn im Alter von 4,5 Jahren dieses Buch gelesen habe. Nun ist unser Jüngster (3 Jahre) an diese Geschichte geraten, so dass ich dieser Rezension ein Update gönne.

Ich habe dieses Buch aufgrund der sehr positiven Kritiken gekauft. Und es ist inhaltlich vom Grundgedanken her auch in Ordnung. Die kleine Spinne fragt sich, warum Menschen sie „widerlich“ finden. Man mag jetzt drüber streiten, ob nicht auch Menschen sich vor Spinnen fürchten, die sich schon mal intensiv mit den Tieren auseinander gesetzt haben. Der Grundgedanke, dass man mehr Angst vor dem Unbekannten hat, und dass man dagegen etwas tun kann und soll, kann ich schon unterstreichen.

Meine Kritik an dem Buch ist aber von anderer Natur. Es scheint, als wäre das Buch eher für Erwachsene als für Kinder geschrieben. Vor allem der Schluss ist wenig eindeutig und man muss das Kind schon dahin lenken, was uns die Autorin eigentlich sagen möchte.
Auch die Aneinanderreihung der verschiedenen Aspekte ist manchmal ein wenig zusammenhanglos und kommt ein wenig dahergepoltert. Auch hier muss ich als Vorleser ein bisschen mehr ausmalen.

Die größten Kritiker sind allerdings die Kinder. Für meinen fast Dreijährigen ist das Buch in der Tat zu abstrakt (er gehört ja auch nicht zur Zielgruppe). Aber auch mein 4,5-Jähriger hat kein Interesse an dem Buch gezeigt und fand es langweilig geschrieben (gerade ab der Mitte des Buchs wiederholen sich ja einige Passagen). Erst als ich selbst angefangen habe, die Geschichte ein bisschen auszuschmücken und abzuwandeln, kam vermehrtes Interesse, das sich aber im Großen und Ganzen dann doch arg in Grenzen hält.

Die Zeichnungen sind recht hübsch, obgleich das eigentliche Wesen der Spinnen ein bisschen zu kurz kommt. Aber das sage ich als Erwachsener. Die Kinder sehen die Welt bekanntlich mit anderen Augen. Und so sehen die Spinnen auch gleich viel ansprechender aus. Und das sollen sie ja auch. Nicht jeder Spinne ist ja ein kleines haariges Monster.

Für die Illustration gibt es fünf Sterne. Die Idee des Buchs könnte ich auch mit fünf Sternen bewerten. Aber an der Umsetzung hapert es, so dass ich am Ende nur drei Sterne vergebe.

 

Titel: Die kleine Spinne Widerlich
Autor: Amft, Diana
Genre: Kinder
Verlag: Bastei Lübbe
Bewertung: ✦✦✦✧✧

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.