Booksnack: Die feurige Carlotta ★★★☆☆

Geschichten, bei denen man am Anfang weiß, wie sie enden, verlieren ein bisschen an Reiz. Auch oder vielleicht sogar insbesondere dann, wenn es sich um eine Mini-Kurzgeschichte handelt, die mit acht eBook-Seiten für eine kurzweilige Unterhaltung sorgt.

Ich bin mir sicher, dass diese Geschichte, wenn sie exakt gleich erzählt worden wäre, aber ohne Auflösung am Anfang, zu den besseren Liebes-Booksnack gehören könnte. Denn die Idee der Geschichte hat durchaus ihren Reiz.
Die eingeschlafene Liebe eines Paares wird durch die Zwillingsschwester belebt, die zufällig dann zu Besuch kommt, als die Ehefrau auf Dienstreise ist. Ja, Zufälle gibt’s …

Neben dem Spoiler wirkt diese Snack zudem ein bisschen zu sehr konstruiert. Natürlich muss der Inhalt ein bisschen gestrafft werden, soll er auf maximal 10 eBook-Seiten Platz finden. Allerdings sagt mir die Art und Weise in dieser Geschichte nicht so zu.

Gut gefällt mir das Verhalten des Ehemanns Paul, der sich zuerst an der Anwesenheit der Zwillingsschwester erfreut und im Verlauf der Geschichte ein bisschen zum Nachdenken angeregt wird.

So bleibt in Summe lediglich eine bedingte Empfehlung für diesen Snack. Freunde leichter Kost, die sich nicht gern von wendungsreichen Geschichten überraschen lassen wollen, können einen Blick riskieren. Alle anderen widmen sich besser den anderen Booksnacks von Bettina Wagner, die deutlich empfehlenswerter sind.

Titel: Die feurige Carlotta
Autor: Wagner, Bettina
Genre: Mini-Kurzgeschichte/Liebe
Verlag: booksnacks.de
Wertung: ✦✦✦✧✧

 


Dies ist der 49. Booksnack, zu dem ich eine Rezension geschrieben habe. Auffallend sind die Qualitätsunterschiede der einzelnen Mini-Kurzgeschichten: Von Ein-Punkt- bis zu Fünf-Punkt-Bewertungen ist alles dabei.
Wie gehabt, bewerte ich nicht den Preis und das Preis-Leistungsverhältnis zu diesem Booksnack. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel er pro eBook-Seite ausgeben möchte.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.