Booksnack: E-Mails aus dem Süden

Es hätte eine witzige Mini-Kurzgeschichte werden können. Eine Alleinreisende, die nicht zwingend ein Single sein muss, unternimmt einen Last-Minute-Trip in ein Familienhotel an der Costa de la Luz in Spanien. Im Stile kurzer „E-Mails aus dem Süden“ sendet die Autorin Britta Meyer drei „Geschichten ohne Umlaute“ an den Leser.

Es dauert ein bisschen, um in einen Lesefluss zu gelangen. Daran haben nicht nur die fehlenden Umlaute Schuld, sondern auch der etwas hacklige Schreibstil. Die Autorin vermochte mich als Leser schon mit ihren „Erinnerungen“ nicht so recht unterhalten, wobei die „E-Mails aus dem Süden“ eine deutliche Steigerung im Vergleich zu den belanglosen Erinnerungen sind.

Was den Geschichten fehlt, ist die Pointe. Ich hatte zuerst die Idee, dass ich als Mann die Geschichten einfach deswegen nicht witzig finde, weil ich zu seltenen Gattung der männlichen Leser gehöre. Aber spätestens seit der Erklärung für die Herren, was eine Tunika ist, weiß ich, dass auch Männer zur Zielgruppe gehören.

Ich glaube, es liegt gar nicht mal am Inhalt der Geschichten selbst, dass diese nicht witzig sind. Die Spatzen, die sich über den verlassenen Frühstückstisch hermachen, haben ebenso Potential wie die Mitglieder der Muschelsammelmafia. Es ist in meinen Augen tatsächlich der Sprachstil, bei dem ich in nahezu jedem Absatz das Gefühl habe, als wollte die Autorin zwanghaft witzig sein. Es wirkt jeder Satz ein bisschen zu sehr konstruiert.

Die „E-Mails aus dem Süden“ sind nicht ganz so belanglos wie die „Erinnerungen“, eine Empfehlung kann ich aber nur bedingt aussprechen. Dieser Booksnack hat durchaus Unterhaltungspotential, verschenkt in meinen Augen aber vieles aufgrund des holprigen Schreibstils.

In diesem Blog finden sich Rezensionen zu weitaus besseren Mini-Kurzgeschichten.
Der Preis spielt wie bei allen Booksnacks keine Rolle bei der Bewertung des Inhalts. Es muss jeder für sich selbst entscheiden, wieviel Geld er für eine bestimmte Anzahl von Seiten ausgeben möchte.

Bewertung: ✦✦✧✧✧

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.