Für Hund und Katz

Das Buch „Der Grüffelo“ ist ein großer Erfolg gewesen. Ich kenne aber viele, die das Buch nicht mögen. Diesen sei ein anderes Werk von Axel Scheffler empfohlen. „Für Hund und Katz ist auch noch Platz“ ist eine liebevoll erzählte Geschichte.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Der Zauberlehrling

Heute stelle ich ein besonderes Kinderbuch vor. Es ist ein Buch mit einem Text für Erwachsene und Bildern für Kinder. Und gerade dadurch wird der Text auch für die Kinder verständlich.

Im Mittelpunkt steht die Ballade „Der Zauberlehrling“ von Johann Wolfgang von Goethe. Und zwar im Originaltext. Würde ich die Ballade meinen Kindern ohne Bilder vorlesen, so würden sie nur schwer verstehen, worum es geht.

Ich glaube, dass es streckenweise auch mit Bildern so ist. Aber die Geschichte als Ganzes können sie erfassen.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Mats und die Wundersteine

Buchcover: Mats und die Wundersteine In meiner kleinen Reihe der Kinderbuchvorstellungen geht es heute um „Mats und die Wundersteine“. Ein besonderes Buch allein schon deshalb, weil es sich in etwa der Mitte aufteilt und somit zwei Enden hat.

Worum geht es?

Es geht um eine kleine Maus, die mit ihrer Sippe auf einer Insel lebt. Per Zufall findet sie einen Wunderstein, der nicht nur leuchtet, sondern auch behagliche Wärme liefert. Sie erzählt allen anderen Mäusen der Insel vom Fund.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren

Der dunkle Turm Zyklus

Im zarten Alter von 12 Jahren bekam ich von meinen ahnungslosen Eltern das Buch „Friedhof der Kuscheltiere“ von Stephen King im Taschenbuchformat geschenkt. Auch aus heutiger Sicht nicht unbedingt der passende Schmöcker für ein Kind in diesem Alter. Aber sei’s drum. Ich war und bin nicht der einzige, der in diesem Alter angefangen hat, Horrorbücher zu lesen und vielleicht denke ich anders darüber, wenn unser dritter Sohn ebenfalls dieses Alter erreicht hat und schon so manchen Schmöcker sein Brüder gelesen hat.

Der Leser merkt schon: heute geht es mal nicht um ein Kinderbuch.

Für mich war das Geschenk der Auftakt, diverse Horrorbücher verschiedenster Autoren zu lesen, bis Stephen King seine „Der dunkle Turm“-Reihe gestartet hat. Die ersten vier Bücher habe ich noch als Paperback gekauft, kurz nachdem sie in Deutschland erschienen sind, bis ich das Lesen von Romanen aufgegeben habe, weil plötzlich andere Dinge in meinem Leben an Priorität gewannen. Die Folgeromane sind alle erst nach meiner „Prioritätverschiebung“ erschienen, bis nun die stolze Zahl von acht Büchern in den Regalen steht.
View full post…

Zum Beitrag 4 Kommentare

Irgendwie anders

Buchtitel "Irgendwie anders"Es gibt Kinderbücher, für die sich auch ein Erwachsener begeistern kann. Das Buch „Irgendwie Anders“ gehört einfach dazu.

Mit großen ausdrucksstarken Bildern wird erzählt, wie Irgendwie Anders versucht so zu sein, wie alle anderen. Aber in jeglicher Lebenslage gelingt es nicht, weil er irgendwie anders ist.
Plötzlich taucht das Etwas auf und erklärt, dass er genauso ist wie Irgendwie Anders.

Recht barsch und schroff wird Etwas von Irgendwie Anders abgewiesen. Er erkennt nicht auf Anhieb ihre Gemeinsamkeit. Aber plötzlich geht ihm ein Licht auf und die beiden freunden sich an und durchleben trotz ihrer Andersartigkeit gemeinsam die verschiedenen Lebenslagen.
View full post…

Zum Beitrag Kommentieren